Letzte Änderung

am: 22.05.2017

Saison 2016/17

Herren 2 - Bezirksliga - News

Saison 2016/17

------------------------------------------------------------------------------

Mai 2017 - Die Spielklasseneinteilungen sind bekannt:
https://www.volleyball.nrw/spielwesen/spielklasseneinteilung/dritte-liga-bis-landesliga/
Quelle: www.volleyball.nrw


30.04.17 - AUFSTIEG in die Landesliga !
Aufstiegs-Jubel bei Herren 2 / ©2017 Herren 2
Aufstiegs-Jubel bei Herren 2 / ©2017 Herren 2

Ende April steigt die Relegation zur Landesliga 4 und Herren 2 ist folgendermassen dabei: (noch ohne Gewähr!)

Datum

Uhr

Team 1

: Team 2

Erg.

Spielhalle

Fr,28.4.

20:00 Uhr

VerbergerTV 2

: TV Kapellen

3:1

in Krefeld-Verb.

Sa,29.4.

18:00 Uhr

SV Bayer 2

: VerbergerTV 2

3:2

Bayerhalle

So,30.4.

15:00 Uhr

TV Kapellen

: SV Bayer 2

1:3

in Moers-Kapel.

Das bedeutet Herren 2 sind Erster und steigen in die Landesliga auf!

Spieldaten (so sie feststehen) und die Ergebnisse dann hier -> Rel LL4

Fans in Kapellen / ©2017 Schranni


29./30.04.17 - Relegation gespielt und AUFGESTIEGEN - Das war knapp! Die erstklassige Anfeuerung der Auswechselspieler und der Fans war super und ein Teil der Erfolgsstory.- Eigentlich war der Aufstieg schon am Samstag im Spiel gegen den Verberger TV mindestens 2x verloren, doch Herren 2 drehte, mit viel Kampfgeist immer wieder die Partie und siegte am Ende eines hochklassigen und 109 minütigen Krimis mit 3:2 (24:26 25:23 15:25 25:23 15:11)
Das bedeutete für das Sonntagsspiel - egal wie - "ein Sieg muss her"! Doch danach sah es im zweiten Satz überhaupt nicht aus. Satz 1 (18:25) war ziemlich deutlich verloren und im Zweiten kam man einfach die Nerven nicht unter Kontrolle. Das ein deutlicher Rückstand noch umgebogen werden konnten, verdankte man 2 Aufschlagsserien durch Kapitän Ceddy Krambrich und Zuspieler Ercan Caliskan. 25:23 und damit 1:1. Das war wichtig für Kopf und Beine, denn plötzlich lief es bei den Wuppertalern. Die mitgereisten Fans und "die Bank" (Timon Radomski, Jakob zum Kolk, Jan Larmann) feuerten unermüdlich und lautstark an. Wie schon am Samstag spielten Christ Witkowski und Moritz Schröder eine geniale Partie. Überhaupt war an beiden Tagen die Annahme top, und der Angriff toptop! Die Gegner konnten die wuchtigen Angriffe vom Diagonalangreifern Robert Pohlberger nur selten entschärfen. Die Abwehraktionen und die fast-perfekte Annahme vom Jüngsten, Libero Benni Schranner, ließen Ercan Caliskan sein Spiel aufziehen und die Mittelblocker Thorben Radomski und der "Aushilfs-Mittelblocker" und Kapitän Ceddy Krambrich ergänzten die gute Teamleistung und das Team konnte so die "Ausfälle" auf der MItte ausgleichen! Die Sätze 3 (25:20) und 4 (25:17) waren dann zwar antrengend, aber nun erlahmte die Gegenwehr des Gegners. und der anschließende Jubel, ließen all die nervliche Anspannung beim Trainer, den Spielern und den Zuschauern abfallen. Aufstieg in die Landesliaga! - GLÜCKWUNSCH JUNGS für diese beiden Spiele vom völlig erschöpften und "um Jahre gealterten" Trainer Schranni

die Spiele in Zahlen:
SVB H2 : Verberger TV 2 - 3:2 (24:26 25:23 15:25 25:23 15:11 )
TV Kapellen : SVB H2 - 1:3 (25:18 23:25 20:25 17:25 )

Ende April steigt die Relegation zur Landesliga 4 und Herren 2 ist folgendermassen dabei: (noch ohne Gewähr!)


Relegations-Modus: 2-1, 3-2, 1-3
1 = 8.Platz in der Landesliga 4 = TV Kapellen
2 = 2. Platz in der Bezirksliga 7 = Verberger TV 2
3 = 2.Platz in der Bezirksliga 8 = SV Bayer Wuppertal 2

------------------------------------------------------------------------

01.04.17 - Herren 2 besiegen die junge Truppe von Humann Essen mit 3:0 und beenden damit die reguläre Saison mit einem Sieg und dem 2.Platz. - Damit sind sie für die Relegationsspiele Ende April qualifiziert - Das Spiel begann konzentriert und in jedem Moment klar überlegen. 25:17 somit der logische Satzgewinn. Doch dann schlichen sich nach und nach Unkonzentriertheiten ins Spiel der Wuppertaler und Essen kam dadurch besser ins Spiel. Satz 2 konnte am Ende mit 25:21 noch sicher gewonnen werden. Satz 3 war dann aber nur noch Kampf und Krampf. Man schaffte es nicht mehr den "Gang wieder einzulegen" den man im 2.Satz tiefer geschaltet hatte und somt wurde es am Ende ein sehr glücklicher 25:23 Satz und Spielgewinn.

25.03.17 - Herren 2 erwischen rabenschwarzen Tag und verlieren gegen den Tusa Kray verdient mit 1:3 -
Viel mag "der Trainer" nicht zu diesem Spiel sagen. Unkonzentriertheiten und eine hohe Fehlerquote im Angriff und im Aufschlag ließen am Ende den Tusa Kray jubeln. Bei den Wuppertalern hat nur Dianoganalangreifer Robert Pohlberger und der Jüngste, Benjamin Schranner auf der Libero-Position Normalform, ... alle anderen an diesem Tag leider nicht. So kam wie es kommen musste, vor vielen eigenen, lautstarken Zuschauern, konnte der Tabellenzweite (zum Glück vor dem Spieltag schon gesichert!) nur den 2.Satz für sich entscheiden. Tusa Kray nutzte den Tag und war am Ende ein Verdienter Sieger - das 1:3 in Zahlen: 15:25 / 25:21 / 22:25 / 20:25.

19.02.17 - Herren 2 haben keine Probleme beim lockeren 3:0-Sieg gegen MTG Horst 3 - Der Tabellenvorletzte Horst 3 war kein Gegner auf Augenhöhe. Die 2.Herren des SV Bayer spielten druckvoll und waren in der Defensive hell-wach. So konnte Zuspieler Timon Radomski seine Angreifer nach Belieben einsetzen und diese punkteten jeweils souverän. Der Trainer nutzte die Gelegenheit und gab besonders Spieler Einsatzzeiten, die bislang in der Saison nicht sooft auf dem Spielfeld stehen konnten. Die Spielfreude aller zeigte wie stark der komplette (recht große) Kader der 2.Herren ist. Auch Versuche der Gegner, verbale Sticheleien anzubringen, wurden durch teils spektakuläre Angriffe und mit einem Lächeln beantwortet. Das 3:0 (25:12/25:9/25:11) sagt dann am Ende alles wesentliche aus! - (dazu ein Insider: Auch wenn kein Muttertag war: grüßen wir gerne unsere Mütter!)

05.02.17 - Im besten Saisonspiel unterliegen Herren 2 dem MTG Horst 2 und können trotzdem feiern - Mit einer starken Team-Leistung nimmt man dem bis dato ungeschlagenen und ohne Satzverlust agierenden Tabellenführer 2 Sätze ab und einen Punkt! - Das mehr drin gewesen wäre zeigen die engen Satzergebnisse im 4. und 5.Satz - Nach dem Verlust des 1.Satzes (21:25), in dem man bis 20 gute mitgehalten hatte, ging der 2.Satz nach einem 16:18-Rückstand noch mit 26:24 an den SV Bayer. Dadurch beflügelt und Horst beeindruckt war der 3.Satz nahezu perfekt. Der Tabellenführer hatte beim 25:16 der druckvoll spielenden Wuppertaler keine Chance auf den Satzgewinn. Satz 4 verlief mit unterschiedlichen Phasen - bis 10:10 konnten beide Teams sich nicht absetzen. Dann eine Miniserie der Essener zum 15:19 aus Wuppertaler Sicht. Doch Bayer fightete sich zurück und beim 24:23-Matchball. Horst wehrete diesen ab und konnte Satz 4 am Ende mit 27:25 gewinnen. Der Entscheidungssatz verlief pro Wuppertal. Seitenwechsel bei 8:5 und dann eine Wendung pro Horst 2. Sie drehten das Ergebnis auf 9:11. Wenig später 12:12, dann 13:13 und dann der erste Matchball für die Essener. 13:15 an Ende gegen die bis zum Ende alles gebenden Spieler des SV Bayer 2. - Nach kurzem Schütteln überwiegte aber das Positive, dem Tabellenführer zwar zum 2.Mal den Sieg überlassen zu müssen, doch im Gegensatz zum Hinspiel, dieses Mal auf Augenhöhe ein klasse Spitzenspiel hinbekommen zu haben. - In Zahlen: 2:3 (21:25/26:24/25:16/25:27/13:15)

21.01.17 - Herren 2 siegen ohne Probleme gegen den Werdener TB 2 mit 3:0 -
Die jungen Essener, die am letzten Spieltag ihren 1.Satz in dieser Saison gewonnen hatten, waren in allen Belangen überfordert. Durch die harten Aufschläge der Gastgeber, kamen sie nicht ins Spiel. Nach 3 Aufschlägern (Geburtstagskind) Timon Radomski, Chris Witkowski und Tom Müller führte Wuppertal schnell mit 18:4. Kurios - der 1.Satz ging mit 25:8 an den SV Bayer ohne das eine volle Umdrehung vollzogen wurde. Im 2.Satz kam Essen etwas besser ins Spiel und Wuppertal hatte Annahmeprobleme. Nach der Auszeit beim Stand von 4:8 spielte dann aber wieder nur der SV Bayer. Kapitän Robert Pohlberger mit Aufschlägen zum 12:9 und wenig später über 16:11, mit einer starken Phase von Tobi Langemeyer, stand es schnell 20:12 wenig später war der 2.Satz mit 25:13 eingefahren. Im 3.Satz blieb der SV Bayer konzentriert und neben den überragenden Müller und Pohlberger punkteten nun auch die Aussen Witkowski und Moritz Schröder. nach Belieben. Folgerichtig das 25:11 und der 3:0 Sieg - in Zahlen: 3:0 (25:8/25:13/25:11) in 52 Spielminuten. - in 14 Tagen steigt nun das Spitzenspiel Horst 2 gegen den SV Bayer 2, also ungeschlagener Erster gegen den Zweiten (mit einer Niederlage im Hinspiel) - Sonntag, 05.02. beim Ortsnachbarn ASV Wuppertal (Bromberger Str.) !!

15.01.17 - Gelungener Start 2017 - ein 3:0 gegen den Ortsnachbarn ASV Wuppertal -
ungefährdet aber im Niveau noch steigerungsfähig fahren die 2.Herren den ersten Sieg 2017 ein. Der 1. Satz begann, wie man sich vorgenommen hatte mit einer Angabenserie. Ercan Caliskan mit guten Sprungaufschlägen zur 7:1-Führung. Der Rest des Satzes wurde ungefährdet mit 25:17 gewonnen. Im 2.Satz nahm Bayer etwas den Druck raus und der ASV Wuppertal kam besser ins Spiel. Die Fehlerquote stieg bei beiden Teams und Mitte des Satzes lag Bayer nur mit 2 Punkten vorne. Die folgende Aufschlagserie von Thorben Radomski brachte die Entscheidung zum 25:17-Satzgewinn. Im 3.Satz begann der SV Bayer mit Timon Radomski (der gut aufgelegte Ercan Caliskan bekam eine Pause) und mit Neuzugang Moritz Schröder für den nach seiner langen Verletzungspause gut spielenden Janis Zemke. Bis zum 12:12 blieb der ASV im Spiel, aber dann setzten sich Bayer wieder ab und nach 51 Spielminuten und dem 25:18 stand der 3:0-Sieg fest.

-- zum Jahreswechsel / Ende der Hinrunde liegt Herren 2 damit auf Platz 2 --

15.12.16 - Herren 2 melden Neuzugang -
mit Moritz Schröder verstärkt sich das Team von Trainer Schranner mit einem jungen, dynamischen Angreifer aus Neuss - er ist somit pünktlich zur Rückrunde spielberechtigt!

11.12.16 - Herren 2 gewinnen gegen den direkten Verfolger VV Humann Essen 6 mit 3:1 (19:25/25:19/25:9/25:19) -
Dieser Sieg war nicht unwichtig, schafft man dadurch doch ein Punktepolster zum dritten Platz. Zudem spielte man gegen einen sehr jungen Gegner, der in der Rückrunde sicher einen weiteren Schritt gemacht haben wird. - Nach einem schlechten Start in Satz 1, in dem man gegen die Spielfreude der Essener viel zu wenig Engagement entgegen setzte und zurecht mit 19:25 den Satz abgeben musste. Ab dem 2.Satz spielte Bayer dann druckvoller und das zeigte bei Humann deutliche Wirkung. Nach einem nie gefährdeten 2.Satz (25:19) brach der Gegner im 3.Satz (25:9) regelrecht ein. Doch der "zu einfach gewonnene" Satz ließ wiederum bei Bayer die Konzentration schwächer werden, so das es lange Zeit ein knapper Satz war, wenn auch der Endspurt bei Bayer lag und das 25:19 am Ende deutlich war. Zum ersten Einsatz in dieser Saison kam Benjamin Schranner, der als Libero seine Sache gut machte. Nun kommt die Weihnachtspause und weiter gehts am 15. Januar mit dem Rückspiel gegen den ASV Wuppertal.

03.12.16 - Herren 2 sind spielfrei

26.11.16 - Herren 2 treten ersatzgeschwächt beim Tabellenletzten Werdener TV an und zeigen ein gutes Spiel -
Das 3:0 war nie gefährdet! Die Coaches Svenja Engels und Robert Pohlberger, die Trainer Schranner mehr als erfolgreich vertraten, konnten die Startsechs durchspielen lassen und waren am Ende sehr zufrieden - das 3:0 (25:10/25:7/25:18)

13.11.16 - Herren 2 werden im Spitzenspiel erstmals in dieser Saison gefordert und verlieren im Spitzenspiel Erster gegen Zweiten mit 0:3 -
2 Sätze lan ein gutes Volleyballspiel und gleichstarke Gegner, wobei MTG Horst am Satzende jeweils cleverer agierte und beide Sätze im Enspurt für sich entscheiden konnte. Der 3.Satz ging dann deutlich an die Essener und der Sieg war dementsprechend verdient. Herren 2 hatte einfach nicht den besten Tag erwischt und machte in den entscheidenden Satzphasen Fehler oder agierte zu vorsichtig. - das 0:3 in Zahlen: 22:25/23:25/12:25

30.10.16 - Herren 2 besiegen im 3.Saisonspiel Tusa Kray mit 3:1 und bleiben ungeschlegen -
Nach einem überragenden Start und einem mehr als deutlichen 25:13 im 1.Satz, gelang es nur schwer die Konzentration hoch zu halten. Was im 2.Satz am Ende noch zu einem 25:20 führte, gelang im 3.Satz nicht und man gab diesen mit 22:25 ab. Im 4.Satz gelang dann wieder ein druckvolleres Spiel und der 4.Satz und damit der Sieg war mit dem 25:14 deutlich.

24.09.16 - 2.Spiel - 2.Sieg - gegen MTG Horst III wurden die Spieler der Herren 2 im 2.Saisonspiel nur in Sachen Konzentration gefordert -
Die Halle war niedrig, die Akustik laut - sehr laut, was auch wieder vom "eigenen Fanklub" kräftigst gepuscht wurde - Der Gegner wurde mit Aufschlägen von Beginn an unter Druck gesetzt und zu Eigenfehlern gedrängt, so dass die schwächere Startphase der Wuppertaler kaum auffiel. Die war spätestens dann beendet, als Thorben Radomski eine 11er-Aufschlagseie von 8:6 auf 19:9 schaffte. Wenig später war Satz 1 mit 25:12 gewonnen. Deutlich besser war der Beginn des 2.Satzes. Über 3:1, 5:2, 10:4 und 15:6 setzte man sich schnell vom Gegner ab, um dann den Gegner durch konzentraive Aussetzer auf 22:18 heran kommen zu lassen. Eine Auszeit und 3 Punkte bescherten Satzgewinn 2 mit 25:18. Satz 3 war dann wieder deutlicher. Die Aufschläge waren wieder spiel-bestimmend und 7 Aufschläge zur Satzmitte von Jan Larmann ließen dann auch die Gegenwehr der Essener bröckeln. Der im 3.Satz eingewechselte Janis Zemke punktete dann 2x im Angriff und 2x mit Aufschlägen und setzte mit seinem 2.Aufschlag und einem Ass den Schlußpunkt zum 25:13. Zusammengefasst: Das 3:0 (25:12, 25:18, 25:13) in 58 Minuten Spieldauer war souverän und am Ende deutlicher als vorher erwartet.
SV Bayer: Ercan Caliskan, Jakob zum Kolk, Chris Witkowski, Tom Müller, Robert Pohlberger, Janis Zemke, Jan Larmann, Christoph Spitthöfer, Benni Schranner und Thorben Radomski

17.09.16 - Saisonstart geglückt - Ein umkämpfter 3:1 Sieg gegen eine starke, kämpfende Mannschaft vom Ortsnachbarn ASV Wuppertal -
Zusammengefasst: 3x den Satzanfang "verpennt" um dann hintenheraus 2x den Satz zu holen. Nur i 3.Satz gelang dieses nicht und ging an den ASV. Für das 1.Meisterschaftsspiel ein gelungener Auftakt, jedoch gibt es noch sehr viel für den Trainer zu tun, den mit allem konnte Schranni nun wirklich nicht zufrieden sein. Positiv: die durchweg gute Annahme (herrausragend Chris Witkowski) nicht immer passend die Abstimmung in der Feldabwehr und die hohe Eigenfehlerquote im Angriff. Der Trainer bleibt optimistisch, da erste Ansätze seiner Vorgaben umgesetzt wurden, an den anderen muß gearbetet werden - 3 Punkte sind eingefahren und dass gegen einen unangenehmen Gegner, der nie aufhörte zu kämpfen und selbst bei hohem Rückstand im 4.Satz noch einmal rankam, letztlich aber der SV Bayer den Sieg bejubeln konnte! - 3:1 (25:18(25-,20/19:25/25:20) in 81 Minuten
SV Bayer: Ercan Caliskan, Timon Radomski, Tobi Langemeyer, Jakob zum Kolk, Chris Witkowski, Tom Müller, Robert Pohlberger, Janis Zemke, Jan Larmann, Christoph Spitthöfer (Besonders positiv muss man die lautstarke UNterstützung durch die Spieler am Feldrand erwähnen - 5 Sterne vom Trainer dafür!)


10.09.16 - Die Spielpläne für die Bezirksliga stehen fest

<- Spielplan Herren 2 (PDF)


Quelle WVV (ohne Gewähr und möglichen Änderungen)



21.08.16 - Benjamin "Benny" Schulte wechselt nach Haan, alles Gute!


18.05.16 - Die Teams für die Bezirksliga 8 der kommenden Saison stehen fest:
Neben Herren 2 und (neu!) Herren 3 sind es MTG Horst II, MTG Horst III, VV Humann Essen VI, Tusa Kray, ASV Wuppertal und TV Heiligenhaus II

Juni 2016 - Das Team der Herren 2 steht - nach intensiven Trainingseinheiten und einigen Trainer/Spieler-Gesprächen steht nun der 12er-Kader für die kommende Saison. Neben "alten Hasen" werden mit Jakob zum Kolk (Jg.2000) und Janis Zemke (97er) zwei talentierte Jugendliche in den Kader kommen. Um das "alte Hasen" etwas zu relativieren, genügt ein Blick auf den Altersdurchschnitt: 19,4 Jahre

Mai 2016 - Frank "Schranni" Schranner übernimmt Herren 2 -
die erste Aufgabe des neuen Trainers: Spieler kennenlernen und entscheiden, wer in der kommenden Saison Herren 2 oder in der neu gegründeten Herren 3 spielen soll. Grund ist der viel zu große Spielerkader (>16) in der vergangenen Saison... und nachrückende Jugend-Spieler

April - Trainingspause/Vorbereitungen auf die kommende Saison !!! - demnächst dazu erste Infos hier!

--------------------------------------------------------------

Alle Infos aus der letzten Saison 15/16 -> hier



Aktuelle Ergebnisse

H1 OL

siehe -> HOME

H2 LL

siehe -> HOME

H3 BzL

siehe -> HOME

D1 VL

siehe -> HOME

D2 BzL

siehe -> HOME

D3 KL

siehe -> HOME

Termine

H1 OL

siehe -> HOME

H2 LL

siehe -> HOME

H3 BzL

siehe -> HOME

D1 VL

siehe -> HOME

D2 BzL

siehe -> HOME

D3 KL

siehe -> HOME

------------------------

Die Tabellen 17/18:

Herren 2 - LL 4

Herren 3 - BzL 8
Damen 2 - BzL 8
Damen 3 - KL W/ME

mU20 - Jgd-OL 2

------------------------

VBL-Liveticker
-------------------------
-------------------------

-------------------------
Gesundheitszentrum
Bakker

------------------------
www.cvjm-sonnborn.de
------------------------