Letzte Änderung

am: 11.07.2009

Saison 2008/09

Saison 1999/2000 - ReMake der alten SCHRANNI.DE-Seite
Anmerkung: einige Links sind "zu alt" um noch zu funktionieren!

Herren1 / V 99.28 - Stand: 03. Juni 2000

  • Herren 1 - News
  • Die Neuen 1999/2000
  • Der Spielerkader der Saison 1999/2000
  • ab hier gibt es wieder die extra Seite --> Die PLAY-OFFs
  • Die Tabelle der Saison 1999/2000 --> Tabelle
  • Heim- und Außwärtsspiel-Termine der Saison 99/00
  • Europapokal der Pokalsieger 1999/2000
    (Alle Info's auf 'ner eigenen Seite!)
  • DVV-Pokal 1999/2000
    (Alle Info's auf 'ner eigenen Seite!)
  • Geschäftsstelle (Kartenvorverkauf und Informationen)
  • Hier findet man, falls nötig, die Anreisehinweise!
  • Der Fanclub KÄNGURU'S, Info's auf 'ner eigenen Seite!


Karten-Vorverkauf und aktuelle Informationen:

SV Bayer Wuppertal / Volleyball-Geschäftsstelle
Unten Vorm Steeg 3
Tel: 0202 - 74 92 151
Fax: 0202 - 74 92 159

Also Sie/Du sind/bist herzlich eingeladen, den SV Bayer lautstark zu unterstützen!

1999/2000 : Die Preise sind mit 15,-DM für Erwachsene und 8,- DM (ermäßigt) unverändert zu letzten Saison!  


H-1 / NEWS
Rund um die
BUNDESLIGA und Pokalwettbewerbe:

ab hier gibt es wieder die extra Seite --> Die PLAY-OFFs

26.03.2000 --> Spieltag 18 - SV Fellbach - 3 : 2 (+18/+29/-22/-23/+10)
Bayer schickt Fellbach in die 2.Liga. In einem mäßigen Spiel hatten die Zuschauer es schwer nicht zu den aufopferungs mäßig kämpfenden Fellbachern überzuwechseln! Wuppertal spielte lustlos ihren Streifen runter und siegten am Ende durch eine kleine Konzentrationssteigerung. Nur im 1.Satz waren die Karten richtig gemischt, ab dann spielten beide nach dem Motto: Die einen wollen nicht mehr, die anderen können nicht mehr zeigen! Schlimm für Fellbach, die bei einem weitern Satzgewinn "drin" geblieben wären. So stehen nun die Play-Off-Plätze fest.
Mehr nun hier, auf einer extra Seite -->
Die PLAY-OFFs

Vorbericht Fellbach - Schafft es Bayer gegen Fellbach wieder "normal" zu spielen. Schafft es Michael Mücke seine "Jungs" gegen Fellbach noch einmal so zu motivieren, das man den Abstiegskandidaten besiegt? Am Sonntag, im letzten Spiel vor den Play-Offs geht es drum wieder in den Rythmus zu kommen, da mit Mendig der schwere Gegner in den Viertelfinalspielen schon feststeht!

18.03.2000 --> Spieltag 17 - SCE Innova Berlin - 0:3 (-23/-27/-22)
Bayer in einer Minikrise? Schon das Spiel gegen Moers offenbarte keine Geschlossenheit in der Mannschaft. Außerdem waren Abstimmungsschwierigkeiten deutlich und einige Zuschauer sprachen von einem "lustlosen" Auftreten der Bayer-Stars. Doch das Bayer beim Abstiegskandidaten Berlin mit 0:3 unter die Räder kommen würde .............. Damit bekommt der Kampf um Platz 3 ganz neue Brisanz - oder - ist der schon verloren? Mit Fellbach kommt außerdem am nächsten Sonntag, dem letzten Spieltag der Normalrunde, mit Fellbach ein weiterer Abstiegskandidat in die Bayerhalle.

12.03.2000 --> Spieltag 16 - Moerser SC - 3:1 (-23/+22/+24/+18)
Das war schwerer, als erwartet. Moers spielte mit viel Herz und Wuppertal hielt nur lustlos dagegen. So war es klar, das der 1.Satz verdient, wenn auch am Ende knapp, an die Gäste ging. Erst dann versammelte Kaptain Kuck seine Wuppertaler um sich und über ein 25:22 und ein sehr knappes 26:24 wurde Moers "geknackt". Nur im 4.Satz war Wuppertal dann spielbestimmend. Trainer Mücke schien das ein oder andere Mal mehr als sprachlos, wenn er sah, was da von seinen Spielern auf dem Platz geboten wurde. Besonders Sung Hee Lee erwischte keinen guten beginn und brauchte lange um so richtig ins Spiel zu kommen. Dementsprechend spielte Bayer durchsichtig und die Aussenangreifer spielten immer gegen einen guten Block. So war es schwer zu glänzen. Doch auch Mike und Wolfgang hatten nicht die Durchschlagskraft der letzten Auftritte. So konnte Bayer am Ende nur über die beiden Punkte zufrieden sein, nicht aber mit ihrem Auftreten.

Vorbericht Moers - Der drittletzte Spieltag bringt mit Moers einen "alten Rivalen" nach Wuppertal. Doch der Moerser SC durchlebt zur Zeit eine schwierige Zeit. Nach dem Trainerwechsel blieb der erwünschte Erfolgssprung aus und nun müssen die Moerser sogar vorsichtig sein um nicht in den Abstiegskampf zu geraten. Da Spiele gegen Moers immer unter einem anderen Gesichtspunkt stehen, erwartet die Zuschauer am kommenden Sonntag ein heißes Spiel. Auch Bayer steht unter Druck, da der 3.Platz noch lange nicht sicher ist und jeder Sieg dringend nötig ist.

26.02.2000 --> Spieltag 15 - VC Eintracht Mendig - 3:0 (+28/+19/+16)
Im vorentscheidenden Spiel um den wichtigen Platz 3 traf Bayer auf Mendig. Und in Mendig trumpfte Bayer groß auf. Nach einem langen und engen 1.Satz, den Bayer am Ende mit 30:28 für sich entscheiden konnte, war der Rest mit 25:19 und 25:16 eine klare Sache für die Gäste von der Wupper. Nach 75 Minuten war das Spiel zu Ende. Damit gibt es, 3 Spieltage vor Ende der Vorrunde einen Dreikampf um Platz 3, den mit Wuppertal, Düren und Mendig sind nun 3 Mannschaften punktgleich und die Sätze sprechen für die Reihenfolge! In Friedrichshafen ging es um Platz 1 und 2 und die Zuschauer sahen einen Krimi, den Berlin gewann die ersten beiden Sätze mit 23 und 20. doch dann kam Friedrichshafen, mit 25:19 und 29:27 schafften sie den Ausgleich und im Tiebreak gewannen die Bodensee'er auch, mit viel Glück, dieses Spiel mit 16:14.

21.02.2000 --> Spieltag 14 - VfB Friedrichshafen - 2:3 (+21/-21/+20/-23/-13) - 90 Min.
Herren verlieren nach der spannendem, hochklassigem Spiel mit 2:3. Auch in diesem Spiel war mehr drin, besonders im 4.Satz als Bayer führte und Friedrichshafens Bank mal wieder das Spiel doch noch umdrehte. Bei Wuppertal gefielen die Aussen (Kuck, Huttonen und Chaloupka), dochj die Mitte konnte auch nicht viel Akzente setzen, da der überraschend auf der Zuspielposition spielende Daneil Reitemeyer, der Position 4 hautsächlich sein "Vertrauen" schenkte. Der auf der Liberoposition erstmals in der BL eingesetzte Dustin Reed konnt durch eine konstant gute Annahme und spektakuläre Abwehraktionen überzeugen.

13.02.2000 --> Spieltag 13 - SCC Berlin - 1:3 (-19/+22/-23/-21)
Herren verlieren nach der Pokalschlappe, auch das BL-Spiel. Auch dieses Spiel war spannend und Berlin machte wieder die wichtigen Punkte! Nach dem Satzausgleich lag die Entscheidung des Spiels wieder nur bei wenigen Punkten im 3.Satz und ... hier war Berlin cleverer. Nach dem 25:23 schaffte Berlin mit dem 25:21 (im 4.Satz) auch den Sieg!

23.01.2000 --> Spieltag 12 - Nach der 1:3-Niederlage in Dachau kann man schon von einer Minikrise reden. Auch in Dachau konnte Bayer nicht gewinnen. Das Pokalfinale ist noch nicht vergessen. Bis Ende des 2.Satzes war alles offen, doch dann war Dachau frischer und nutzte die Chance, nach 75 Minuten Wuppertal mit einer Niederlage nach Hause zu schicken. Nun geht es in der Bundesliga nach SCC Berlin und dann kommt Friedrichshafen in die Bayerhalle!

23.01.2000 --> Spieltag 11 - Nach der 1:3-Niederlage und der langen, beschwerlichen Reise konnte Bayer das anstehende Bundesligaheimspiel vor 850 Zuschauern als Trainingseinheit gestalten. Der Tabellenletzte Schüttorf konnte nur Ansatzweise mithalten und mußte mit 16, 19, 16 wieder abreisen! Nun kommt am Mittwoch das erste Heimspiel im Europapokal gegen Castello de Maja.

16.01.2000 --> Beginn eines "Höllentrips". Bayer startet am Sonntag zum Europapokalgegner Belgorod, obwohl das Spiel erste am Mittwoch ist. Mit dem Flieger nach Moskau, mit dem 1x-pro-Woche-Flug (!!!) am Montag nach Belgorod. Zeit vertreiben bis Mittwoch! Nach dem Spiel geht es per Eisenbahn, 12 Stunden zurück nach Moskau, um Donnertag am späten Abend wieder in Düsseldorf anzukommen. ..... Europapokal kann anstrengend sein! Mal sehen wie es sportlich wird!

15.01.2000 --> Spieltag 10 - Beim Dürener TV beginnt Bayer das Jahr mit einem 3:1-Sieg!

13.01.2000 --> Spiel 1 im EC - Europapokalauftakt in Paris / 1:3 Niederlage gegen den franz. Tabellenführer "Paris Volley".

18.12.99 --> Pokalerfolg gegen Schüttorf - mit 3:0 gewinnt Bayer und zieht damit in die Endrunde um den nationalen Pokal ein! Gegner wird de SC Leipzig sein, die überraschend mit Friedrichshafen, den Titelverteidiger besiegten!

13.12.99 --> Dustin Reid verpflichtet! Der 25-jährige Kanadische Nationalspieler kommt als Verstärkung und Entlastung in Annahme und Außenabwehr. Ersteinmal ist sein Einsatz "nur" in der Zweiten und in denEuropapokalspielen der Ersten! Hintergrund ist die Ausländerregelung in der Bundesliga, die nur 2 Nicht-EU-Ausländer erlaubt. Mehr Infos --> Dustin Reid

Spieltag 9 --> SV Fellbach! 3:2-Sieg, nach 98 min. ! 26:28 / 25:21 / 17:25 / 28:26 / 15:13 ! Bayer liebt es zur Zeit Volleyballspiele wie Krimis zu gestalten! Nun ist Weihnachtspause in der Liga. Kommt den nun noch eine Verstärkung? Wir werden sehen .... ersteinmal GUTEN RUTSCH!

Spieltag 8 --> SCE Innova Berlin! 3:2-Sieg, nach 103 min. ! 22:25 / 25:19 / 19:25 / 25:22 / 21:19 ! Wolfgang Kuck erwischte keinen guten Tag! Mit Daniel Reitemeyer schaffte ein anderer den Umschwung und führte Bayer zum spannenden Sieg!

Spieltag 7 --> Moerser SC! 3:2 - Sieg! 20:25 / 16:25 / 25:17 / 25:23 / 15:13 - 94 Min.(Wolfgang schaute 2 Sätze zu ... um dann die Mannschaft zum Sieg zu führen!)

Spieltag 6 --> VCE Mendig! 1:3 - Niederlage! 25:21 / 20:25 / 19:25 / 22:25 - 700 Z. - 92 Min.
(Wolfgang Kuck - verletzt - fehlt an allen Ecken)

Spieltag 5 --> VfB Friedrichshafen! 1:3 - Niederlage! 27:29 / 20:25 / 19:25 / 17:25 - 1000 Z. - 85 Min. (der Meister ist auch in diesem Jahr Maß der Dinge!)

Spieltag 4 --> SCC Berlin! Mit Berlin kam einer der Meisterschaftsmitfavoriet in die Bayerhalle. Einen Satz konnte Bayer dagegenhalten, danach kam aber Berlin immer mehr ins Spiel und nach dem spektakulären 2.Satz, gewinnt Berlin mit 3:1 - 18:25 / 36:34 / 25:19 / 25:23 - 700 Zuschauer!

Spieltag 3 --> Dachau! Da war doch was, ....., ja der ehemalige Meister ist wieder da. Souverän wieder in die 1.Liga aufgestiegen, und mit 2 Siegen gestartet, kamen die Münchener voller Selbstbewußtsein in die Bayerhalle. So ging dann auch der 1.Satz 22:25 an Dachau. Der 2.Satz wendete das Spiel, aber es dauerte schon eine Weile, bis Wuppertal die entscheidenden Punkte Vorsprung schaffte. 25:22 - 10 Minuten Pause - Im dritten Satz klappte dann bei Wuppertal fast alles, bei Dachau lief nicht mehr viel zusammen. Dieser Schwung reichte bis zum 17:12 im 4.Satz. doch dann schlichen sich ungenaue Bälle bei den Gastgebern ein und Dachau kam noch einmal ran! 22:22, 23:23, 24:24, 25:25 ... 2 Fehler bei Dachau brachten Satz- und Spielgewinn für Wuppertal. Fazit: Wuppertal ist bestimmt nicht "die Übermannschaft", das hatte auch niemand erwartet, aber um "Emporkömmlinge" in Schach zu halten, reicht die Routine aber aus. Aber Achtung, Dachau wird im Rückspiel noch stärker sein und die Liga bereichern.

Spieltag 2 --> Der 2.Spieltag führt Bayer zum Aufsteiger nach SCHÜTT-ORF. 90 min Anfahrt - 60 min. Spiel - 90 min. Rückfahrt. Nach genau 60 Minuten hatte Bayer 2 weitere Punkte eingeheimst. 25:16 / 26:24 / 25:17 - 500 Zuschauer

Spieltag 1 --> Herren gewinnen Auftakt 3:1 gegen DÜREN, neue Regeln verwirren Zuschauer und Spieler! Nach der neuen Pause (10 min. nach dem 2.Satz!) riß der Faden bei Wuppertal und es brauchte Glück und Nerven bis der Auftaktsieg an die Wupper ging.


VORBEREITUNG !

... die 1.Herren probten und siegen in der BayerHalle ...
im Rahmen einer Saisoneröffnung
3 : 1 (23:25 / 25:21 / 25:21 / 25:12)
gegen den niederländischen Meister
PIET ZOOMERS APPELDOORN
u.a. mit dem Star: Ronald Zoodsma

-> am nächsten Wochenende spielt "die Erste" beim ... und beim 30.Internationalen Nordhorner-Volleyball-Turnier! Samstag gab es 2x 3:0 Siege, gegen Bratislava (13,19,13) und gegen Samotlor Nizhnevartovsk (23,23,18) am Sonntag im 2.Halbfinale ein Sieg gegen SCC Berlin (17,15) und im Endspiel gegen Lennik eine 3:0 Niederlage, wobei mit Sung und Wolfgang 2 Spieler geschont, bzw. die anderen gefordert wurden!


"Vor der Saison" berichteten SCHRANNI's Seiten folgendes:

Der KADER ist (fast) komplett!

Mit Georg Wiebel, Mike Chaloupka und Sung Hee LEE standen Ende der Saison 98/99 nur noch 3 Spieler mit einem Vertrag für die neue Saison auf dem Papier. Markus Nitsche und Daniel Reitemeyer waren die ersten, die neue Verträge abschlossen. Mit Nisse Huttunen und Thomas Hikel werden 2 Spieler neu-verpflichtet!! Wolfgang Kuck unterschreibt für ein weiteres Jahr! Lars Dinglinger rutscht, nach der Jokerrolle des Vorjahres, aus dem 2.Ligakader fest in das Team der Ersten. Der Weggang von Mikael Kjellström wird wohl vorerst aus Budgetgründen nicht kompensiert!

-.- Die neue Mannschaft! -.-

WOLFGANG KUCK unterschreibt für 1 Jahr

der Kapitän bleibt an Bord! Nach einiger Bedenkzeit, in der private und sportliche Gründe bedacht werden wollten, ist die Entscheidung des 31-jährigen Außnahmespielers zugunsten "seines Teams" gefallen. Ein weiters Jahr zieht er in Wuppertal die Volleyballschuhe an und erzeugt damit riesige Erleichterung bei den Verantwortlichen des SV Bayer. Ihn zu ersetzen ist einfach fast unmöglich und so kann der neue Trainer auf seinen erfahrensten Mann setzen und mit ihm ein "neues Team" aufbauen.

MIKAEL KJELLSTRÖM verläßt das Tal!

Wo der Mann mit den "langen Armen" in der nächsten Saison spielen wird ist noch nicht klar, aber in Wuppertal wird es nicht sein. Der SV Bayer verliert damit einen sehr sympathischen Menschen (und natürlich einen hervorragenden Mittelblocker!)

BAYER verpflichtet NISSE HUTTUNEN

der Finnische Nationalspieler, der in der letzten Saison für Moers überzeugte, unterschrieb für 1 Jahr und wird als Außen- und Annahmespezialist den SV Bayer verstärken. Mehr Infos hier --> Nisse

BAYER verpflichtet THOMAS HIKEL

der Annahme und Abwehrspezialist kommt über Moerser SC und VC Bottrop nun zum SV Bayer Wuppertal und wird wohl die Libero-Position übernehmen. Mehr Infos hier --> Thomas

 

Bayer ohne bewährtem DÄNEN-POWER!
Keine Vertragsverlängerungen bei Jens und Jesper!
Jesper Hansen, der "1.Libero der Vereinsgeschichte", verläßt den SV Bayer Wuppertal nach einer Saison wieder, im Gespräch ist Griechenland. Viel Erfolg, Jesper.
Aber viel schwerer wird der Volleyballgemeinde in Wuppertal der Abschied von "Dänisch-Dynamit" Jens Larsen fallen. Nach 6 Jahren Wuppertal konnten sich Jens und die Vereinsführung nicht auf eine weitere Vertragsverlängerung einigen. Die Unterschiede in der Geldfrage waren wohl zu groß!
Meine Meinung: Zuletzt doch sehr von Verletzungen geplagt, durch Schiedsrichter-Querelen im Gespräch und nicht mehr "der Alte Däne", ist Jens trotzdem einer derer, die Wuppertal in 6 Jahren zu einer der erfolgreichsten Mannschaften Westeuropas gemacht hat.
Hey Jens, Danke für eine schöne Zeit, ich hoffe man hält sich in guter Erinnerung.


MICHAEL MÜCKE

ist neuer Trainer des SV BAYER WUPPERTAL
Der 46-jährige, der bereits den HSV, den VC Hamburg, den Post SV Berlin und den Dürener TV in der Bundesliga trainierte, nennt seinen Führungsstil "kollegial". Eng zusammen mit Olaf Becker, der die junge Zweite weiter betreut, wird er auch versuchen jüngere Spieler einzubauen.

mehr Infos ---> Michael Mücke


"DIE NEUEN"

Der SV Bayer Wuppertal hat für die Saison 1999/2000 natürlich auch wieder neue Spieler verpflichtet. Ein Klick auf den Namen stellt sie vor:

die neue Nr.

1

Nisse Huttunen

die neue Nr.

8

Thomas Hikel

die neue Nr.

6

Lars Dinglinger

der Neue

T

Michael Mücke

die neue Nr.

7

Dustin Reid


SV Bayer Wuppertal
- Herren 1 - Das Team -

Der Spielerkader 1999/2000 ( Foto )

Wenn sie/er (blau-) unterstrichen ist, springt ...
... ein Klick auf die Nummer ==> zum Spielerportrait!
... ein Klick auf den Namen ==> zur eigenen Homepage!

Spieler

Nisse Huttunen

Daniel Reitemeyer

Markus Nitsche

Sung-Hee Lee

Lars Dinglinger

Thomas Hikel

Mike Chaloupka

Wolfgang Kuck

Georg Wiebel

Karl Strempel

Dustin Reid -neu-

Nr.

1

2

3

4

6

8

9

10

12

16

7

Pos.

AA

Z

MB

Z

D

Libero

AA

AA

MB/AA

U

AA / L

Größe

190

192

198

183

201

191

201

198

206

193

190

Alter

25

27

25

31

22

26

28

31

22

18

25

Stand: 23.01.2000

Das Team um Herren 1

Michael Mücke

Olaf Becker

Wolfgang Kuck (Nr.10)

Jürgen Hubert

Udo Scheer

Dr. Hendra Wibisono

Helmut Glimpf

Prof. Dr. Jörg Stetter

Horst Brune

Astrid Runge

Frank Schranner

Jan Immel

Trainer

Co-Trainer

Kapitän

Physio

Betreuer

Mannschaftsarzt

Team-Manager

Abteilungsleiter Volleyball

Geschäftsführer Volleyball

H1-Heimspielorganisation

Hallensprecher

Technik


SV Bayer Wuppertal
- Herren 1 -
(Bundesliga - Termine - 1999/2000)
alle Spieltage der Herren I:

Heim- +Außwärts-Spiele:

Dürener TV

FC Schüttorf 99

ASV Jets Dachau

SCC Berlin

VfB Friedrichshafen

VC Eintracht Mendig

Moerser SC

SC Eintracht Innova Berlin

SV Fellbach

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Dürener TV

FC Schüttorf 09

ASV Jets Dachau

SCC Berlin

VfB Friedrichshafen

VC Eintracht Mendig

Moerser SC

SC Eintracht Innova Berlin

SV Fellbach

Datum:

H - 26.09.99

A - 02.10.99

H - 10.10.99

H - 17.10.99

A - 23.10.99

H - 31.10.99

A - 06.11.99

H - 05.12.99

A - 11.12.99

-.-.-.-.-.-.-.-.

A - 15.01.00

H - 23.01.00

A - 06.02.00

A - 13.02.00

H - 20.02.00

A - 26.02.00

H - 12.03.00

A - 18.03.00

H - 26.03.00

Beginn:

3 : 1

3 : 0

3 : 1

1 : 3

1 : 3

1 : 3

3 : 2

3 : 2

3 : 2

-.-.-.-.-.-

3 : 1

3 : 0

1 : 3

1 : 3

1 : 3

3 : 0

3 : 1

0 : 3

3 : 2

und so sind sie genau ausgegangen ......

1.

SV Bayer Wuppertal

Dürener TV

3 : 1

(+21 / +15 / -23 / +24)

2.

FC Schüttorf 09

SV Bayer Wuppertal

0 : 3

(-16 / -24 / -17)

3.

SV Bayer Wuppertal

ASV Jets Dachau

3 : 1

(-22 / +22 / +14 / +25)

4.

SV Bayer Wuppertal

SCC Berlin

1 : 3

(+18 / -34 / +19 / +23)

5.

VfB Friedrichshafen

SV Bayer Wuppertal

3 : 1

(-27 / +20 / +19 / +17)

6.

SV Bayer Wuppertal

VC Eintracht Mendig

1 : 3

(+21 / -20 / -19 / -22)

7.

Moerser SC

SV Bayer Wuppertal

2 : 3

(+22/-19/+19/-22/-19)

8.

SV Bayer Wuppertal

SCE Innova Berlin

3 : 2

 

9.

SV Fellbach

SV Bayer Wuppertal

2 : 3

(+26/-21/+17/-26/-13)

10.

Dürener TV

SV Bayer Wuppertal

1 : 3

 

11.

SV Bayer Wuppertal

FC Schüttorf 09

3 : 0

(+16 / +19 / +16 )

12.

ASV Jets Dachau

SV Bayer Wuppertal

3 : 1

(+21 / -23 / +18 / +21 )

13.

SCC Berlin

SV Bayer Wuppertal

3 : 1

(+19 / -22 / +23 / +21 )

14.

SV Bayer Wuppertal

VfB Friedrichshafen

1 : 3

(+21/-21/+20/-23/-13)

15.

VC Eintracht Mendig

SV Bayer Wuppertal

0 : 3

(-28 / -19 / -16 )

16.

SV Bayer Wuppertal

Moerser SC

3 : 1

(-23 / +22 / +24 / +18 )

17.

SCE Innova Berlin

SV Bayer Wuppertal

3 : 0

(+23 / +27 / +22)

18.

SV Bayer Wuppertal

SV Fellbach

3 : 2

(+18/+29/-22/-23/+10)

ab hier gibt es wieder die extra Seite --> Die PLAY-OFFs


Copyright © Frank Schranner. Alle Rechte vorbehalten.
H1-9900.HTM / Stand: 03. Juni 2000


Aktuelle Ergebnisse

H1 OL

siehe -> HOME

H2 LL

siehe -> HOME

H3 BzL

siehe -> HOME

D1 VL

siehe -> HOME

D2 BzL

siehe -> HOME

D3 KL

siehe -> HOME

Termine

H1 OL

siehe -> HOME

H2 LL

siehe -> HOME

H3 BzL

siehe -> HOME

D1 VL

siehe -> HOME

D2 BzL

siehe -> HOME

D3 KL

siehe -> HOME

------------------------

Die Tabellen 17/18:

Herren 2 - LL 4

Herren 3 - BzL 8
Damen 2 - BzL 8
Damen 3 - KL W/ME

.

mU20 - Jgd-OL 2

------------------------

VBL-Liveticker
-------------------------
-------------------------

-------------------------
Gesundheitszentrum
Bakker

------------------------
www.cvjm-sonnborn.de
------------------------

-------------------------