Letzte Änderung

am: 13.03.2016

Saison 2015/16

News aus der mU18-Jugend des SV Bayer

Saison 2015/16

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Sonntag, 13.03.16 - Saisonende! - Tabellenerster - ohne Niederlage - mit einem Satzverlust! - Als Trainer sieht man ja immer vieles "Verbesserungswürdiges", aber blendet man dieses Mal aus, so war es eine super Saison, mit einer überregenden Teamleistung. Es ist eine richtig sympathische Mannschaft zusammen gewachsen und hat sich (auch dafür) in der Saison 15/16 belohnt. - Deshalb sagt der Trainer: Danke an sein Team und danke an alle Eltern, die uns auch bei den Auswärtsspielen begleitet und angefeuert haben - "Ihr seid die Besten!"


Sonntag, 13.03.16 - Jugendspieltag

SVB mU18 / Bezirksliga 2 / um 10.00 h in Düsseldorf
SVB mU18 – Rheydter TV = 2:1 (25:11/22:25/17:15)
SVB mU18 – Int.School Ddorf = 2:0 (25:15/25:8)


Spiel 1 gegen den Rheydter TV - Sonntagsmorgens und alle hatten noch etwas müde Augen, doch der erste Satz verlief super. Mit einem guten Druck auf den Gegner, und hellwach in der Abwehr ließ man gerade einmal 11 Punkte im ersten Satz zu. Doch dann nahm das Team kollektiv "den berühmten Gang raus" und es ging nicht mehr viel zusammen.In gleichem Maße fand Rheydt ins Spiel und es wurde eng für Wuppertal. Auch wenn man die Bemühungen, den Gang wieder reinzubekommen, sah, gelang dieses nur Joe Schröder und für diesen Satz kamen alle Anstrengungen am Ende zu spät - Rheydt gelang verdient der erste Satzgewinn in der kompletten Saison gegen das Bayer-Team. - Tiebreak - und Bayer blieb verunsichert und mit einer hohen Fehlerquote.- Am Ende war es eine Willensleistung und Glück, das ein Rückstand und Matchbälle gegen sich, am Ende noch abgewehrt werden konnten und am Ende mit 17:15 der 10.Sieg im 10.Spiel feststand.
Das anschließende Spiel gegen den Tabellenletzten Int.School Düsseldorf wurde dann zwar souverän gewonnen, doch es waren Aufschlagserien von Jakob zum Kolk (7ener Serie im ersten Satz) und Nils Gehring (14er Serie im 2.Satz) die das klare Ergebnis bedeuteten. Das erste Spiel hatte dann doch etwas am Selbstbewußtsein bei einigen Spielern gekratzt. Das 2:0 (25:15 und 25:8) war somit wenig erwähnenswert.
Fazit des Spieltages: Sonntagsmorgens und zu klare Satzgewinne tun der mU18 nicht gut ... doch Platz 1 und dieses ohne verlorenem Spiel sprechen ja auch eine ganz andere Sprache.

Samstag, 13.02.2016:
SVB mU18 / Bezirksliga 5
/ um 15.00 h in Neuss
SVB mU18 – TuS Lintorf = 2:0 (25:13, 25:16)

Am ersten Samstagsspieltag der Saison traf die mU18 auf den TuS Lintdorf. Durch Krankheiten mit etwas dezimiertem Kader, gingen die Jungs um Kapitän Jakob zum Kolk sehr konzentriert ins Spiel. Druckvolle Aufschläge und hellwach in der Abwehr, hatte Lintorf kaum eine Chance zu ihrem eigenen Spiel zu finden. Nach nur 14 Minuten stand das 25:14 im 1.Satz schnell fest. Im 2.Satz kam Lintorf besser ins Spiel, doch auch die Spieler die Trainer Schranner nun einwechselte, gingen motiviert ins Spiel und hatten schnell wieder die Spielkontrolle. Nach 17 Minuten und einem 26:16 hatte man das Spiel gewonnen und geschafft, was man sich vorgenommen hatte. Konzentriert zu bleiben und sich von der extrem niedrigen Halle nicht beeindrucken zu lassen. Für den SV Bayer mU18 spielten der Libero Phillpp Solga, auf der Diagonalen Jakob zum Kolk, die Aussenangreifer Nils Gehring, Joe Schröder, die Mittelblocker: Erik Rehrmann, Lukas Odenthal, Leon Bader und die Zuspieler Ötzgür Tüter und Benjamin Schranner.
Im Anschluß spielte man gegen den Tabellenzweiten Holzheim noch ein Testspiel. Ziel der beiden Trainer, den sonst weniger spielenden Jungs Einsatzzeiten zu geben. Mit überraschend viel Spielfreude absolvierten die Wuppertaler das Spiel und waren in allen Belangen der Heimmannschaft voraus. Klasse auch der Auftritt von Marc Böttcher, der im Spielbetrieb auf eigenen Wunsch nicht mitspielt, im heutigen Testspiel aber zum Einsatz kam und zeigte, welche Vorschritte er mit dem Team gemacht hat und die guten Zuspiele von Özgür Tütter mehrfach gut verwertete.

Fazit des Trainers: ein rundum-gelungener Samstag in Neuss.

Sonntag, 10.01.2016:

SVB mU18 / Bezirksliga 5 / ab 11.00 h in Solingen SZ Vogelsang

SVB mU18 - Holzheimer SG = 2:0 (25:16/25:14)
SVB mU18 - TSG Solingen Volleys II = 2:0 (25:13/25:19)
Neues Jahr neue (erfolgreiche) Spiele der mU18 des SV Bayer Wuppertal. Im ersten Spiel des Tages traf man auf den Tabellenzweiten Holzheim und es entwickelte sich ein ansehnliches Volleyballspiel. Holzheim zeigte sich gegenüber dem Hinspiel verbessert und die mU18 des SVB musste schon auf ihre starken Aufschläge setzen, um den Gegner in Schach zu halten. Das 25:16 war demnach klarer als der Spielverlauf. Benjamin Schranner musste etwas längere Wege für seine Zuspiele gehen, da die Annahme einige Male wackelte, doch seine Zuspiele wurden von den Angreifern hervorragend verwertetet. Im 2.Satz hatte Holzheim den besseren Start und führte 2:6, doch bei 10:9 war Wuppertal wieder vorne und hatte das SPiel in der Block/Abwehr nun im Griff. Neben schönen Angriffen, war es eine Aufschlagserie (9) von Leon Bader, der am Ende den Satz mit 25:14 deutlich werden ließ.
Im 2.Spiel, gegen den Gastgeber aus Solingen, stellt Bayer auf mehreren Positionen um. Auf dem Feld verursachte dieses aber kaum Unruhe. Lediglich die etwas nachlassende Konzentration erhöhte die Eigenfehlerquote. Solingen kam dadurch zu einem lange ausgeglichenen Spielverlauf. In dieser Phase konnte sich Bayer auf seinen Kapitän Joe Schröder verlassen. Sein Einsatz (Wille und Umsetzung) riß das Team mit und wieder in die Spur. Am Ende führte dieses zum nie gefährdeten 2:0-Sieg (25:13 und 25:19). Das Team bleibt damit ungeschlagen und ohne Satzverlust! - Glückwunsch Jungs!

Sonntag, 06.12.2015:
SVB mU18 / Bezirksliga 5
/ ab 11.00 h in Neuss
SVB mU18 – Holzheimer SG = 2:0 (25:20, 25:13)
SVB mU18 – Rheydter TV = 2:0 (25:12, 25:11)

Am Nikolaus-Sonntag ging es für das männliche U18-Team nach Neuss-Holzheim. Vorher war man schon etwas angespannt, ging es doch an diesem Spieltag gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten SG Holzheim und den Tabellendritten Rheydter TV, der bislang nur gegen Holzheim knapp verloren hatte.
Beim 1.Spiel ging man ziemlich motiviert auf das Feld, doch die SG Holzheim legte los "wie die Feuerwehr" und sorgte durch ihren stärksten Aufschläger mit einer Serie für einen 0:9 und 2:15-Rückstand. Bayer schüttelte sich, doch erst als Benjamin Schranner beim Stand von 10:19 an den Aufschlag kam, drehte sich das Spiel. Als er einen Aufschlag ins Netz schlug, hatte er davor den Spielstand mit sehr guten, harten Aufschlägen auf 21:19 gedreht. Erik Rehrmann beendete wenig später den Satz zum 25:20! 15 Punkte bei nur einem für den Gegner, da fiel die Kritik des Trainers an dem verschlafenen Start deutlich milder aus. Im 2.Satz spielte dann Bayer souverän und ohne Schwächephasen, mit druckvollem Spiel und war nach 15 Minuten Spielzeit und 25:13 Sieger des Matches.

Das 2.Spiel gegen den Rheydter TV sah nun eine mU18 des SV Bayer, die mit dem Selbstvertrauen der Partie zuvor spielte und Rheydt nicht viele Gelegenheiten gab, ein eigenes Spiel aufzuziehen. Herausragende Akteure waren Mannschaftsführer Joe Schröder und Kapitän Jakob zum Kolk. Der eine mit guten Aufschlägen und Jakob mit platzierten Angriffsschlägen. Zudem stand nun der Block und die Feldabwehr (unter anderem vom glänzend aufgelegten Libero Philipp Solga) so gut, dass die Zuspieler (im 2.Satz Ötzgür Tüter für Benjamin Schranner) ihre Angreifer nach Belieben einsetzen konnten, hierbei mit sehenswerten Angriffen über die Position III Leon Bader. Klar, wenn soviel gelingt, dass die Sätze mit 25:12 und 25:11 recht deutlich an den weiter ungeschlagenen Tabellenführer aus Wuppertal gingen. - Die mU18 spielte mit Phillpp Solga, Nils Gehring, Konrad zum Kolk, Joe Schröder, Erik Rehrmann, Ötzgür Tüter, Benjamin Schranner, Leon Bader und Jakob zum Kolk.

Sonntag, 08.11.2015
SVB mU18 / Bezirksliga 2 / in Düsseldorf
SVB mU18 : TuS Lintorf = 2:0 (27:25/25:10)
Sonntags morgens in Düsseldorf - Im ertsen Satz waren die Wuppertaler, die ohne ihre 3 Verletzten Joe, Lukas und Phillip antreten mussten, noch nicht richtig wach. Trotz einem gut aufgelegten Duo (Benni setzte Jakob ein ums andere Mal gut ein) und klaren Führungen (15:7, 22:16) kam keine Ruhe ins Spiel. Lintorf deutlich verbessert als in den Spielen zur Saisonvorbereitung, kam noch mal ran und hatte beim 24:25 sogar noch Satzball. Das Bayer den Satz noch mit 27:25 für sich gestallten konnte, war somit etwas glücklich. Im 2.Satz waren die Spieler, vielleicht durch die Standpauke des Trainers, wacher und zeigten "was geht". Beim 25:10 hatte man den Gegner nun dank guter Aufschläge und einer beweglichen Feldabwehr im Griff. - 3.Sieg im 3.Spiel, aber noch viel zu tun!

Sonntag, 27.09.2015:
SVB mU18 / Bezirksliga 2 / ab 12 Uhr in der Bayerhalle
SVB mU18 – Int. School Düsseldorf  = 2:0 (25:8, 25:7)
SVB mU18 – TSG Solingen Volleys II = 2:0 (25:9, 25:6)

Nach vielen intensiven Trainingseinheiten, kam endlich der erste Spieltag der Saison 2015/16 und damit die erste Bewährungsprobe und Standort-Bestimmung - Doch 2 Tage vorher gab es erst einmal einen Schock zu verarbeiten. Der Kapitän (und Seele des Teams) Joe Schröder war im Schulsport umgeknickt und bekam eine schlimme Diagnose: 10 Wochen Gips! Vorher hatte ein Zahnarzt schon für den Ausfall von Nils Gehring gesorgt. - Dadurch waren plötzlich auf der Position Außen Konrad (als Jüngester im Team) und Alex gesetzt. Vorweg, sie machten ihre Sache sehr gut. Überhaupt, schaffte das Team in beiden Spielen, mit harten Aufschlägen die Gegner derart unter Druck zu setzen, so dass diese kaum zu ihrem eigenen Spiel fanden und wenn war man in der Abwehr wach und bekam die meisten Bälle zum Zuspieler. Das Ergebnis: jeweils 2 klare Sätze und dadurch 2 nie gefährdete Siege. Erwähnenswertes Highlight, die Aufschlagserie von Konrad im 2.Satz gegen Solingen. Er ging beim Satzbeginn an den Aufschlag und erst nach 20 Aufschlägen kam der Gast zu seinem ersten Punkt. Es kamen in den 4 gespielten Sätzen alle spielfähigen Spieler zum Einsatz: Leon Bader, Lukas Odenthal und Erik Rehrmann auf der Mitte, Özgür Tüter und Benjamin Schranner im Zuspiel, Philipp Solga als Libero und auf der Diagonalen Jakob zum Kolk. Alexandr Vunussov und Konrad zum Kolk wie erwähnt als Aussen/Annahme-Spieler.

29.08.15 - Trainingslager der mU18 in der Bayerhalle mit Trainingsgegener - der TuS Lintorf hatte ebenso Lust, sich zu diesem frühen Zeitpunkt einzuspielen und so wurden die 5 gespielten Sätze genutzt das neue Spielsystem einzuspielen und als Team aufzutreten - Fazit des Trainers: Rund um zufrieden mit seinen Jungs und die Bestätigung der Erkenntnis, das es ein tolles Team für die kommende Saison hat!

Mai 2015 - Nach dem Abgang von mehreren Leistungsträgern, wird aktuell durch Spieler der letzjährigen mU16 ein neues Team gebildet. Da es in der kommenden Saison sicher nicht das Niveau der letzten Saison haben wird, wurde das Team in der Jugend-Bezirksliga gemeldet











Infos zur mU18-Saison 15/16 .....
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.


Infos zur letzten mU18-Saison 14/15 --> hier
Infos rund um das mU18-Team in der Saison 14/15 --> hier


Aktuelle Ergebnisse

H1 OL

siehe -> HOME

H2 LL

siehe -> HOME

H3 BzL

siehe -> HOME

D1 VL

siehe -> HOME

D2 BzL

siehe -> HOME

D3 BzK

siehe -> HOME

Termine

H1 OL

siehe -> HOME

H2 LL

siehe -> HOME

H3 BzL

siehe -> HOME

D1 VL

siehe -> HOME

D2 BzK

siehe -> HOME

D3 BzK

siehe -> HOME

------------------------

Die Tabellen 19/20:

Herren 2 - LL 5

Herren 3 - BzL 8
Damen 2 - BzK 16
Damen 3 - BzK 16


Jugend-Teams

mU20 - Jgd-OL 2

mU18 - Jgd-BzL 1
wU20 - Jgd-OL 3
wU20 - Jgd-BzL 4

wU18.1 - Jgd-BzL 6

wU18.2 - Jgd-BzL 6

wU18.3 - Jgd-BzL 6

U16mixed - Jgd-BzL 2

------------------------

VBL-Liveticker
-------------------------
D2-Aktuell 19/20

-------------------------
Gesundheitszentrum
Bakker

------------------------
www.cvjm-sonnborn.de
------------------------