Letzte Änderung

am: 01.06.2016

Saison 2015/16

Damen 2 - Bezirksklasse

Saison 2015/16

----------------------------------------------------------------


22.05.16 - verspäteter Aufstiegs-Jubel bei Damen 2 - nach der klaren Relegationsspiel-Niederlage waren Damen 2 noch sehr niedergeschlagen, doch nun können sie doch noch den Aufstieg in die Bezirksliga bejubeln. Als erster NAchrücker erhalten sie in der neuen Bezirksligastaffel 8 einen Platz neben: Remscheider TV II, DT Ronsdorf II, SG Altstadt Lennep, TV F.A. Lennep, TSV Solingen Aufderhöhe, mettmann-sport, Wald-Merscheider TV und TuS 08 Lintorf

24.04.16 - Damen 2 findet gegen einen starken Gegner nur selten zu ihrem Spiel und unterliegt in der Relegation, leider am Ende auch in der Höhe verdient mit 0:3 (-21/-20/- 9) gegen den WMTV Solingen - Herrausragend jedoch die Zuschauerkulisse für diese Spielklasse ... die Tribünen in Halle der Bayerhalle waren voll!!!

05.03.16 - Damen 2 gewinnen das Spitzen- und Entscheidungsspiel um Platz 2 in Solingen gegen die TSG SG Volleys 2 mit 3:2 (25:17, 15:25, 24:26, 25:14, 7:15) und erreichen damit die Relegationsspiele am 22.-24.04. - mehr Infos dazu folgen! - Spielbericht von Julia Reiske - Die Zweite Damenmannschaft des SV Bayer Wuppertals spielte gegen die TSG Solingen Volleys II, ihre direkten Konkurrenten um den zweiten Tabellenplatz.Die Damen hatte schon im vorhinein sehr viel Werbung für ihr Spiel gemacht und alle möglichen Leute gefragt, wofür sie sich herzlich bei ihren „Fans“ bedanken möchten.Im ersten Satz starteten Tina Rood, Sandra Krieger, Julia Reiske, Vanessa Klaholz, Elena Buksmann, und Lisa Kuske. Die Nervosität, machte den Ladys zu schaffen, es geschahen doofe Fehler und es schien nicht so als ob dieses Spiel heute ein gutes Ende nehmen sollte. Trotz dem Einwechsel von Babara Röhm und Jana Peplinski beim dem Stand von 11:22 schafften die Damen den Punkte unterschied nicht mehr aufzuholen und verloren den erste Satz 17:25.In den zweiten Satz starteten die Mädels mit der Aufstellung vom Ende des ersten Satzes, die Laune war gut, die Damen spielten gut. Aus Annahmen und Abwehr wurden Angriffe, und aus Angriffen wurden Punkte, und kosteten den Solingern zwei Auszeiten. So gewannen die Bayer Damen 25:15.Auch den dritten Satz starteten die Damen mit der gleichen Aufstellung, die Solinger fanden gut ins Spiel zurück kämpften um jeden Punkt, aber auch die Bayerinnen spielten stark und gewannen auch diesen Satz knapp 26:24.Im vierten Satz merkt man den Spielerinnen das anstrengende Spiel an, sie sprachen sich nicht mehr ab und die Annahme wackelte gewaltig, darum verloren die Damen den Satz 14:25.Im fünften und letzten Satz gewannen die Damen neuen Mut, den sie wollten dass Spiel unbedingt gewinnen, denn es ging nicht nur um den zweiten Tabellenplatz am Ende der Saison, sondern gleichzeitig um die Qualifikation zur Relegation, und dies wollten sie sich nicht nehmen lassen. Das Team spielte stark und souverän, und gewannen mit Hilfe ihrer Horde an Fans deutlich gegen die schon weinenden Solingerinnen mit 15:7.Abschließend ist zusagen, dass die Damen ein hervorragendes Spiel, spielten was einem Krimi mit Happy End ähnelte, vor allem im zweiten Satz zweigten die Damen ihr können und spielten so gut wie noch nie. An dieser Stelle wollen wir die Damen des SV Bayers uns bei Thorben bedanken der uns bravourös gecoacht hat und uns unterstützt hat. Ein weiterer Danke geht an alle Fans die uns unterstützt haben.Wir freuen uns riesig über unseren zweiten Platz und freuen uns auf unsere Relegation Ende April, wo wir uns wieder über zahlreiche Unterstützung freuen würden.Es spielten: Elena Buksmann (AA/D), Vanessa Klaholz (D), Sandra Krieger (AA), Lisa Kuske (MB), Jana Peplinski (AA), Christina Rood (Z), Babara Röhm (AA) und Julia Reiske (MB)Unterstützung von der Bank: Thorben Radomski

Damen 2 erreicht Relegation - deshalb große Freude nach dem Spiel (siehe Foto)
Damen 2 Jubel nach Sieg - ©2016 SV Bayer
©2016 SV Bayer

27.02.16 - Damen II erkämpfen sich wichtigen 3:2 Sieg gegen den Remscheider TV III (Sandra Krieger) - Die Mannschaft der SV Bayer Damen II rund um Trainer Thorben Radomski lieferte sich am Samstag, den 27. Februar, um 15 Uhr in der Bayerhalle teilweise einen Krimi im Kampf um den Sieg gegen die Damen III des Remscheider TV.Im ersten Satz fand der SVB zunächst nicht optimal ins Spiel. Nach u. a. acht aufeinander folgenden Punkten der Gegner landeten zwar auch einige Angriffe sowie erlaufene Bälle der Damen II im gegnerischen Feld. Allerdings reichte es in diesem Satz einfach nicht für einen souveränen Sieg. Letztlich führte vor allem eine nicht ausreichend strukturierte Spielweise des SVB zu einem verlorenen ersten Satz mit einem Ergebnis von 22:25. Den zweiten Satz starteten die Bayer-Damen mit einem Wechsel im Außenangriff sowie Mittelblock. Aber auch diese Veränderung führte nicht zum gewünschten Erfolg. Nach einem Rückwechsel im Außenangriff fand der SVB dann jedoch nach und nach zurück ins Spiel; die Damen starteten eine extrem starke Aufholjagd von sieben bzw. zwischenzeitlich sogar acht Punkten im Rückstand. Die Spielerinnen zeigten, wie viel Kampfgeist in ihnen steckt und gewannen den zweiten Satz nach insgesamt 27 Minuten mit 25:21. Mit wiedererlangtem Vertrauen in den eigenen Angriff und der Überzeugung, auch den dritten Satz für sich zu entscheiden, gelang den Damen des SVB genau dies: Souveräne Aufschlagserien sowie variierende Angriffe verhalfen den Damen II zu einem siegreichen dritten Satz (25:19). Den anschließenden vierten Satz wollten die Remscheider Damen dann allerdings nicht kampflos verloren wissen. Und obwohl der SVB gut im Spiel war und sich der Satz zunächst recht ausgeglichen zeigte, mussten ihn die Bayer-Damen am Ende mit einem knappen Ergebnis von 23:25 abgeben. Es folgte der fünfte Satz des Spiels, den Bayer souverän begann und mit einem Punktestand von 8:4 beim Seitenwechsel anführte. Das Team der zweiten Damenmannschaft konnte diesen komfortablen Abstand jedoch nicht dauerhaft halten und ließ den Gegner zunächst wieder bis auf 13:12 Punkte an sich herankommen. Bis der SVB sich aber schließlich noch einmal von seiner kämpferischen Seite zeigte und durch gemeinsamen Einsatz sowie Unterstützung von außen auch den Gewinn des letzten Satzes mit einem Ergebnis von 15:13 erlangte.Der Sieg dieses Spiels führte bei den Damen II zudem - zumindest anfänglich - zu einer besonders großen und zusätzlichen Euphorie, da hierdurch der Erhalt des zweiten Tabellenplatzes mehr als sicher schien. Die Rechnung hatte der SVB jedoch ohne die TSG Solingen Volleys gemacht, die im nachfolgenden Spiel vollkommen unerwartet gegen den TV F.A. Lennep aufspielten und mit einem 3:1 Sieg nach Hause fuhren. Somit gilt es für den SVB kommenden Samstag, den 5. März, um 15 Uhr in der Halle am Vogelsang die Solinger Volleys deutlich auf den dritten Tabellenplatz zu verweisen und wenigstens mit einem Endergebnis von 2:3 zu enden, um selbst sicher in die Relegation einziehen zu können.Für den SVB spielten: Tina Rood (Z), Julia Reiske (MB), Lisa Kuske (MB), Srdjana Marjanovic (MB), Sandra Kim (AA), Elena Buksmann (D), Barbara Röhm (AA), Jana Peplinski (D/AA) und Sandra Krieger (AA).

20.02.16 - Damen 2 gewinnen 3:1 gegen Essen-Borbeck und sichern damit den 2.Tabellenplatz - Der Kommentar "Mega geiles Spiel" beschreibt das 3:1 (25:23/22:25/25:18/25:22) wohl am Besten. - ein Spielbericht von Jana Peplinski - An diesem Wochenende trafen die 2. Damen des SVBs auf die Mannschaft aus Essen. Es starteten Röhm, Reiske, Werner, Marjanovic, Rood und Peplinski. Mit viel Spass am Spiel kämpften sie sich durch den ersten Satz und gewannen ihn knapp mit 2 Punkten Unterschied. Dann liess die Konzentration der Bayerdamen etwas nach, die Essener hatten die Nase vorn und sicherten sich den 2. Satz. Im 3. Satz gingen Rood, Werner, Reiske, Krieger, Kuske und Peplinski aufs Feld. Mit lautstarker Unterstützung von aussen sicherte sich die Mannschaft die beiden letzten Sätze und gewann das Spiel.Es spielten: Tina Rood (Z), Julia Reiske (MB), Lisa Kuske (MB), Srdjana Marjanovic (MB), Caro Werner (AA), Sandra Krieger (AA), Barbara Röhm (AA) und Jana Peplinski (D).

30.01.16 - Damen 2 liegen 0:2 zurück und gewinnen den Krimi gegen den TSV Wuppertal am Ende knapp mit 3:2
(18:25, 23:25, 25:12, 25:14, 17:15) - ein Spielbericht dazu von V.K. - Die 2.Damen gingen voller Motivation in das Spiel, konnten aber mit ihren Angriffen nicht punkten und verloren nach 17 Minuten den Satz mit einem Punktestand von 18:25. In dem folgenden Satz starteten die Damen mit 2 neuen Aussenangreiferinnen, doch gaben den Satz mit 23:25 an die Gegner ab. Im dritten Satz fassten Sie neuen Mut, brachten die Gegnerinnen mit ihren Aufschlägen zur Verzweiflung und gewannen souverän 25:12. Im vierten Satz überzeugten die Damen ebenfalls mit ihren Aufschlägen und weiteren guten Angriffen und siegten mit dem Punktestand von 25:14. Der fünfte Satz blieb spannend und die Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Der Sv Bayer Wuppertal lag anfangs zurück aber holte auf und gewann den Satz mit 17:15 und damit auch das Spiel. 

Es spielten: Jana Peplinski (AA), Barbera Röhm (AA), Sandra Krieger (AA), Sandra Kim (AA), Caro Rudolph (AA), Tina Rood (Z), Julia Reiske (MB), Lisa Kuske (MB) und Vanessa Klaholz (D).


23.01.16 - Damen 2 verlieren ersatzgeschwächt und deshalb deutlich gegen die TVFA Lennep - ein Spielbericht von Julia Reiske - An diesem Wochenende trafen die Damen 2 des SVBs in ihrem zweiten Spiel der Rückrunde auf den TV F.A. Lennep. Das Spitzenspiel der Bezirksklasse, die zweit Platzierten Bayer Damen gegen die erst Platzierten aus Lennep. Die minimal besetzte Bayer Mannschaft trat mit nur sieben Spielerin auf das Feld, ohne Zuspielerin und mit einer angeschlagenen Aushilfs-Zuspielerin. Mit den nicht ganz optimalen Bedingungen starteten die Ladys in den ersten Satz. Die Damen machten gute Stimmung, konnten aller Dings nicht mit ihren Angriffen punkten, was zur Folge hatte dass Bayer 13:20 hinten Lagen, nach dem Zuspielerwechsel, konnten die Damen erstaunlicherweise wieder sehr gut aufholen. Erlagen aber am Ende ihrem großen Abstand der nicht mehr komplett aufgeholt werden konnte, so endete der Satz 21:25. In dem zweiten Satz wurde so angefangen wie im ersten Satz aufgehört wurde. Aber es war ein Wurm drin, SVB konnte keine Punkte machen, trotz starkem Block schafften die Damen kein Spiel aufzubauen. Es wurde auf der AA Position gewechselt, womit unser erste Zuspielerin auf ihrer eigentlichen Position spielen konnte, all dies half nicht und die Damen gaben den zweiten Satz 12:25 ab. Die Zuspieler wurden erneut getauscht, womit Sandra Krieger ihre AA Position wieder verlor, und Julia Reiske vom Zuspiel wieder auf ihre gewohnte Position des MB wechselte.Die Stimmung nach dem verlorenen zweiten Satz, war bescheiden. Die Damen zeigten nicht mehr was sie konnten, trotz zwei genommenen Auszeiten von Trainer Thorben Radomski konnten die Damen es nicht umsetzen. Nach schrecklichen 20 Minuten war dann auch der dritte Satz 13:25 verloren. Zusammenfassend ist zu sagen, dass die Damen trotz bescheidener Besetzung sehr gute Spielzüge dabei hatten, und sich gegen der Tabellen Ersten recht gut geschlagen haben. Es spielten: Vanessa Klaholz (D), Sandra Krieger (AA & Z), Lisa Kuske (MB), Srdana Marjanovic (MB), Julia Reiske (MB & Z), Babara Röhm (AA), und Caroline Werner (AA), Rand-Unterstützung gab es durch Trainer Thorben Radomski

16.01.16 - Damen 2 verpassen einen perfekten Start in das Jahr 2016 - doch am Ende war es ein Punkt beim 2:3 gegen Gerresheim - in Zahlen 2:3 (17:25/25:21/24:26/25:23/5:15):

12.12.15 - Damen 2 gewinnen mit 3:0 gegen die DT Ronsdorf 3 - in Zahlen: DT Ronsdorf III - SV Bayer Wuppertal 0:3 (13:25, 16:25, 11:25) - ein Spielbericht L.K. - Am vergangenen Samstag, den 12.12.2015, konnten wir, die zweite Damenmannschaft von Bayer Wuppertal in einem Heimspiel gegen die Damen des DT Ronsdorf III erneut einen Sieg erzielen. Im ersten Satz lagen wir mit weitem Vorsprung vorne, den wir bis zum Satzende beibehielten, sodass wir den ersten Satz mit 25:13 gewinnen könnten.  Auch den zweiten Satz begannen wir souverän. Zwischenzeitlich hat sich der Vorsprung aufgrund von gezielten Legesituationen der Gegner verringert, was uns allerdings nicht aus der Ruhe bringen lassen hat. Wir haben aus den verlorenen Bällen gelernt und standen daraufhin immer goldrichtig.  So konnten wir auch den zweiten Satz mit einem Stand von 25:16 gewinnen. Auch der dritte Satz konnte sich aus unserer Sicht sehen lassen. Mithilfe unserer motivierenden Spielertrainerin Sandra Krieger und sicherer Spielweise ließen wir uns den letzten Satz mit 25:11  nun auch nicht mehr nehmen. Sehr viel Spaß am Spiel am Samstag zeigten Elena Buksmann, Tina Rood, Sandra Krieger, Julia Reiske, Lisa Kuske, Srdjana Marjanovic, Caroline Werner, Barbara Röhm und Jana Peplinski

28.11.15 - Damen 2 gewinnen mit 3:2 gegen die TSG Solingen Volleys 2 - in Zahlen: D2 : TSG Solingen Volleys = 3:2 (25:21, 25:27, 23:25, 25:22, 15:11) - hier der Spielbericht von C.R. - Am Samstag, dem 28.11.15, trat die zweite Damenmannschaft des SV Bayer zu Hause gegen die TSG Solingen Volleys II an. Die Damen starteten motiviert und ehrgeizig in den ersten Satz und erlangten schnell und souverän die Führung. Zwischenzeitlich ließ die Konzentration allerdings etwas nach, sodass die Gegnerinnen ihren Rückstand aufholen konnten. Das sollte den Kampfgeist des Bayer-Teams jedoch nicht schwächen; mit einem gut platzierten Angriff von Mittelblockerin Julia Reiske gelang es den Bayeranerinnen schließlich, den Satz mit 25:21 für sich zu entscheiden. Im zweiten Satz hatte die Mannschaft einige Startprobleme, welche sich im Verlauf des Spiels jedoch nicht durchsetzten. Durch einige gute Aufschlagserien und den Zusammenhalt des Teams kämpften sich die Spielerinnen des SV Bayer zurück ins Spiel, wobei auch die Solingerinnen nicht aufgaben. Somit konnten die Gäste diesen spannenden Satz mit einem Ergebnis von 27:25 ganz knapp gewinnen. Der dritte Satz verlief ähnlich wie der zweite; beide Mannschaft kämpften Kopf an Kopf um den Sieg, jedoch waren es wieder die Solingerinnen, welche den Satz mit 25:23 nach Hause holten. Angespornt durch den Rückstand von 2:1 Sätzen aus Sicht der Bayer-Damen, holten diese im vierten Satz nochmal alles aus sich heraus, um die heimische Bayer Halle nicht mit einer Niederlage zu verlassen. Somit setzten sie sich willensstark durch und spielten sich mit 25:22 Punkten in den alles entscheidenden fünften Satz hinein. Diesen konnten sie durch laute Unterstützung von draußen schließlich mit einem Ergebnis von 15:11 auch noch für sich entscheiden.Damit endete das nervenaufreibende, zweite Heimspiel der zweiten Damenmannschaft des SV Bayer nach gut 2,5 Stunden mit einem knappen 3:2-Sieg. (für die D2 des SV Bayer spielten: Elena Buksmann, Philine Jenke, Sandra Kim, Vanessa Klaholz, Sandra Krieger, Lisa Kuske, Serdjana Marjanovic, Julia Reiske, Christina Rood, Barbara Röhm und Caroline Werner)

21.11.15 - Damen 2 sind weiter auf der Siegeswelle und schlagen den Remscheider TV III mit 3:1 (-25/+15/+12/+17) - (ein Spielbericht von S.A.) - Nach verunglückten ersten Satz, starke Leistung gezeigt. Am 21.11. traten die Damen 2 des SV Bayers in Remscheid gegen den Remscheider TV 3 an. Begleitet von der (ehemaligen) Trainerin Silke Althaus, betrat man das Feld um dem Schrecken der letzten Begegnung in dieser Halle entgegen zu wirken. Vor wenigen Wochen verlor man hier deutlich gegen den Tabellenersten. Diesem Gespenst trat man heute mit Zuversicht entgegen. Motiviert und mit Freude starteten die Damen von der Wupper. Allerdings war das eigene Spiel alles andere als konstant, neben Missverständnisse auf der eigenen Spielfeldhälfte, machte die niedrige Decke es den Damen schwer. So spielte man gleichauf mit den Gastgebern aus Remscheid. Trotz leichter Führung der Bayer Damen ließen die Remscheider Ladies nicht locker und der erste Satz ging knapp mit 25:27 an die Gastgeber. Im zweiten Satz war man nun wacher und bereit miteinander und füreinander zu kämpfen. Starke Aufschläge und ein gutes Zuspiel von der Zuspielerin Philine Jenke ließ alle Angreifer im rechten Licht erstrahlen. Ab nun zeigten die Wupperladies was in ihnen steckt und man konnte den Satz recht deutlich mit 25:15 für sich entscheiden. So sollte es weiter gehen. Die Damen von Bayer wurden nun sicherer und sicherer in ihren Aufschlägen. Somit setzte man die Gastgeber weiter unter Druck. Zudem kamen zwei weiter stark aufspielende Spielerinnen. Julia Reiske und Srdana Marjanovic konnten frei nach Belieben ihr Ding über die Mitteposition durchziehen. Infolgedessen ging auch der dritte Satz mit 25:12 an die Damen von Bayer. Nun sollte der Sack auch zugemacht werden. Hochmotiviert und ergriffen vom Teamgeist spielten die Ladies von der Wupper weiter stark auf. Ohne weitere große Problematiken konnte gleichermaßen wie die beiden vorherigen Sätze auch der 4. Satz mit 25:17 für die Damen des Sv Bayer Wuppertal entschieden werden. Somit gewann man in der ehemaligen „Unglückshalle“ ein sportlich interessantes Spiel mit 3:1.Am kommenden Samstag (28.11.) laden wir alle rechtherzlich um 15:00 Uhr zu unserem Heimspiel in die Bayerhalle ein, wenn es darum geht, ein gutes Spiel gegen die Damen der TSG Solingen zu zeigen. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

14.11.15 - Damen 2 schlagen Essen-Borbeck mit 3:1 (+20/+18/-20/+20) - (ein Spielbericht von B.R.) - Am Samstag, 14.11.2015, dem fünften Spieltag der Saison, spielten die Mädels der zweiten Damenmannschaft in Düsseldorf Gerresheim gegen die Damen 5 des VC Essen Borbeck.Die Bayerdamen starteten ehrgeizig und motiviert ins Spiel, was ihnen trotz Startschwierigkeiten und Punkterückstand half, den ersten Satz mit 25:20 für sich zu entscheiden.Nach einer Punkteverfolgung zu Beginn des zweiten Satzes gelang es den Damen die Führung zu erlangen und diese auszubauen. Mit guten Aufschlägen und zielsicheren Angriffen gewannen sie den Satz souverän mit 25:18.Trotz guter Stimmung und Siegeswillen verschenkten die Bayerdamen ihre Führung im dritten Satz und gaben diesen 20:25 ab.Durch einen verlornen Satz ließen sich die Mädels jedoch nicht davon abbringen, weiter für den Sieg zu kämpfen. In einem spannenden vierten Satz mit Höhen und Tiefen bewiesen die Spielerinnen wahre Nervenstärke und siegten letztendlich mit 25:20.Es spielten: Elena Buksmann, Philline Jenke, Vanessa Klaholz, Sandra Krieger, Lisa Kuske, Srdjana Marjanovic, Julia Reiske, Caroline Werner und Barbara Röhm.

31.10.15 - Damen 2 gewinnen 3:1 gegen den TSV97 Wuppertal - D2 : TSV87 Wtal 3:1 (15/18/-21/16) - (Spielbericht von E.B.) - Am Halloweensamstag, dem vierten Spieltag der Liga, ging es für die Mädels der Damen II zum Heimspiel in die eigene Halle zur Partie gegen die Mannschaft des TSV 1887 Wuppertal.  Selbstbewusst und motiviert starteten die Bayerdamen ins Spiel, mit schönen Spielzügen und einigen Aufschlagserien. Getragen von Anfeuerungsrufen und guter Stimmung ließen sie sich die Führung nicht mehr nehmen und gewannen die ersten beiden Sätze souverän (25:15 und 25:18). Nach einem unruhigen Start lief der dritte Satz nicht mehr so rund: trotz Führung, schafften die Damen es nicht mehr die fehlenden Punkte zum Sieg zu holen und gaben den Satz beim Stand von 21:17 ab (Endstand 21:25). Nach einem noch etwas unsicheren Einstieg in Satz vier gewannden die Damen nach und nach ihre Selbstsicherheit zurück und konnten erneut mit den bewährten Aufschlägen und sicherer Spielweise Vorsprung aufbauen. Den vierten Satz ließen sie sich dann auch nicht mehr nehmen: mit einem Endstand von 3:1 nach 99 Minuten konnte die zweite Damenmannschaft des SV Bayer Wuppertal ihren dritten Saisonsieg einfahren.

28.10.15 - Trainerwechsel bei Damen 2 - Silke Althaus gibt aus beruflichen Gründen das Traineramt in die Hände von Thorben Radomski - Eine kleine Ära geht zu Ende. - Manche würden es als eine kleine andere als eine große Veränderung bezeichnen. Aber Fakt ist, dass sich etwas verändert. Es ist ungewöhnlich, dass es mitten in der Saison einen Trainerwechsel gibt, allerdings blieb der Damen 2 unter der nunmehr endenden Leitung von Trainerin Silke Althaus nichts anderes übrig. Aufgrund einer beruflichen Weiterentwicklung muss Silke Althaus nach langen Überlegungen leider zum 1.11.2015 zunächst einmal ihre aktive Trainertätigkeit beenden. Seit fast über 9 Jahren betreut sie weibliche Jugendteams beim SV Bayer Wuppertal. Darüber hinaus war sie bis zu ihrem Wechsel zur SG Langenfeld in die 3. Liga 2013 selbst als Spielerin beim SVB aktiv.Glücklicherweise hat sich aber auch schon eine Nachfolge ergeben. Ab sofort übernimmt der langjährige Bayertrainer Thorben Radomski die Damen 2. Er war bereits Trainer mehrerer weiblicher Jugendteams und übernimmt jetzt zum ersten Mal eine Damenmannschaft. Im Erwachsenenbereich war er ebenfalls bis vor kurzem als Spielertrainer der zweiten Herren des SVB aktiv. - Die Damen 2 bedauern zwar den Abschied der vertrauten Trainerin sehr, freuen sich aber sehr auf die Zusammenarbeit mit ihrem Nachfolger. Zudem ist es kein gänzlicher Abschied. Silke Althaus wird der Volleyballabteilung weiterhin für organisatorische Angelegenheiten und in Fragen zur Koordination in der Abteilung zur Seite stehen. „Es ist nur ein Abschied auf Zeit. Mein Herz schlägt weiterhin für den Volleyball im Tal und so wird es auch nicht lange dauern, bis ich mich wieder in der Bayerhalle blicken lassen werde.“, sagt Silke Althaus. Mit diesen Worten lässt sich allen Beteiligten nur das Beste und viel Erfolg für die Saison wünschen.

24.10.15 - Damen 2 verlieren gegen die TVFA Lennep mit 0:3 - hier zu der folgende Spielbericht von P.J.: Am 24.10.2015 fand das Spiel gegen die Mannschaft des TV F.A. Lennep statt. Am Anfang des ersten Satzes kamen die Damen leider nicht ins Spiel, die Annahme wackelte und im Angriffsspiel konnte somit zu wenig Druck auf den Gegner aufgebaut werden. Die Folge war ein hoher Punkterückstand. In der Mitte des Spieles konnten die Damen wieder Punkte machen doch den großen Punkterückstand konnten sie nicht mehr aufholen so, dass sie den Satz 16:25 verloren. Den zweiten Satz begannen die Damen trotz Niederlage konzentriert, aber mit kleinen Schwierigkeiten. Das Bayer-Team machte es seinen Gegnern nicht leicht, jedoch verloren die Damen 13:25. Im dritten Satz wurde das Team nochmal ganz neu zusammengestellt und somit startete die Damen mit neuem Mut und Leidenschaft ins Spiel. Der Anfang des Satzes verlief sehr ausgeglichen jedoch setzten sich die Gegner in der Mitte des Spiels durch und so verloren die Damen das Spiel 13:25. Bei diesem Spiel hatten die Damen leider Konzentrationsschwierigkeiten und hatten deshalb auch Schwierigkeiten im Spiel. Jedoch wollen sich die Damen nicht von ihrem Aufstieg abbringen lassen. Für den SV Bayer spielten: Elena Buksmann,Vanessa Klaholz, Sandra Krieger, Lisa Kuske, Julia Reiske, Christina Rood, Barbara Röhm, Caroline Werner, und Philine Jenke

26.09.15 - Damen2 nun mit aktuellem Mannschaftsfoto(s)!

19.09.15 - 2.Spiel, 2.Sieg für Damen 2 - gegen Gerresheim gab es ein 3:2 - in Zahlen: D2:DJK Gerresheinm 3:2 (-21/23/-19/18/11) - ein Spielbericht von S.M. - In unserem zweiten Saisonspiel am Samstag in Solingen gegen den DJK Gerresheim konnte unsere Mannschaft erneut einen Sieg erzielen. Es war ein sehr anstrengendes und spannendes Spiel, welches die Damen II sowohl technisch als auch geistlich forderte, was sich bei der Niederlage des ersten Satzes bemerkbar machte (25:21). Wir lernten innerhalb der Sätze, dass man viel mit "Köpfchen" spielen musste und so schafften wir es im zweiten Satz die gegnerische Mannschaft knapp zu besiegen (25:23). Daraufhin lieferten wir uns ein Kopf an Kopf rennen bis zum 5. Satz, welchen die Damen II für sich mit 15:11 entscheiden konnten.Wir können von Glück sprechen, dass wir an diesem Spieltag vollständig als Team auftreten konnten und uns, trotz Niederlagen, gegenseitig motivieren und anfeuern konnten. Somit war es auch möglich, innerhalb der Sätze die Spielerinnen zu wechseln, sodass jede von uns die Möglichkeit hatte, der Mannschaft zum Sieg verhelfen zu können! - für Damen 2 dabei waren: Elena Buksmann, Philine Jenke, Vanessa Klaholz, Sandra Krieger, Lisa Kuske, Julia Reiske, Christina Rood, Barbara Röhm, Caroline Werner und Srdana Marjanovic.

05.09.15 - Saisonauftakt für Damen 2 - in der Turnhalle An der Blutfinke gelang im ersten Saisonspiel ein glatter 3:0-Sieg gegen die 3.Mannschaft des DT Ronsdorf - in Zahlen: DT Ronsdorf 3 : D2 - 0:3 (-15/-23/-19)


#################################################
Damen 2 - mehr Infos --> hier


Aktuelle Ergebnisse

H1 OL

siehe -> HOME

H2 LL

siehe -> HOME

H3 BzL

siehe -> HOME

D1 VL

siehe -> HOME

D2 BzL

siehe -> HOME

D3 KL

siehe -> HOME

Termine

H1 OL

siehe -> HOME

H2 LL

siehe -> HOME

H3 BzL

siehe -> HOME

D1 VL

siehe -> HOME

D2 BzL

siehe -> HOME

D3 KL

siehe -> HOME

------------------------

Die Tabellen 17/18:

Herren 2 - LL 4

Herren 3 - BzL 8
Damen 2 - BzL 8
Damen 3 - KL W/ME

mU20 - Jgd-OL 2

------------------------

VBL-Liveticker
-------------------------
-------------------------

-------------------------
Gesundheitszentrum
Bakker

------------------------
www.cvjm-sonnborn.de
------------------------