Letzte Änderung

am: 24.09.2014

Saison 2013/14

News aus der mU16-Jugend des SV Bayer

Saison 2013/14

---------------------------------------------------------------------------


16.03.14 - Die mU16 des SV Bayer erreicht einen guten 10.Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften in Meckenheim -
Die Pressemitteilung zur WDM-mU16: ->
D
ie Ergebnisse:

Vorrunde:
Spiel 1: RC Borken-Hoxfeld - SVB mU16 - 2:0 (25:11, 25:13)
Spiel 2: Meckenheimer TuS - SVB mU16 - 2:0 (25:18, 25:19)
Spiele um Platz 9:

Spiel 3) FCJ Köln - SVB mU16 - 0:2 (12:25, 21:25)
Spiel 4) VoR Paderborn - SVB mU16 - 0:2 (10:25, 19:21)
Spiel 5) VC Menden-Much - SVB mU16 -  2:1 (25:23, 25:27, 15:13)


12.03.14 - Für die männliche U16 des SV Bayer naht das Highlight der Saison 13/14, die Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft in Meckenheim am kommenden Wochenende - Die Organisatoren haben eine WEB-Seite bzw APP erstellt, in der man "live" dabei sein kann. Alle Ergebnisse und Tabellenstände abrufbar , sowie die Infos zu den Teams -
Alle Infos dazu hier -->
oder direkt per link (funktioniert nicht im Firefox) --> WDM-U16-Infos


08.02. - SVB mU16 - Der Veranstalter hat eine eigene Facebookseite zur WDM mU16 --> WDM mU16


07.02.14 - Die Gruppenauslosung der Westdeutschen Meisterschaft 2014, im März in Meckenheim sieht (für die mU16 des SV Bayer) so aus:



mU16 - Saison 13/14 ©2014 H.Glimpf

02.02.14 - Die männlich U16 erreicht durch 2 Siege bei der Qualifikationsrunde in Moers die Westdeutsche-Meisterschaft der U16 am 15.&16.März - ein ausfürlicher Bericht hier -->

hier schon einmal die Ergebnisse des Tages:


Spiel 1 - mU16.1 gegen VC Menden Much - verloren - 0:2 (-12/-2)
Spiel 2 - mU16.1 gegen TuB Bocholt - gewonnen - 2:1 (+22/-18/+10)
Spiel 3 - mU16.1 gegen RW Röttgen - gewonnen - 2:1 (-25/+24/+11)
Spiel 4 - mU16.1 gegen Moerser SC - verloren - 0:2 (-18/-17)


Damit erreicht man die WDM und steht man unter den besten 12 Teams des Westdeutschen Volleyball Verbandes!


26.01.14 - Menden-Much gewinnt gegen die mU16.1 des SV Bayer mit 2:0 - Am letzten Spieltag der Oberliga (es wurde ein Spiel aus dem November nachgeholt) empfing der Tabellenzweite VC Menden-Much den SV Bayer Wuppertal. Die Jungs um Eugen Simon und dem wiedergenesenen David Carow hielten im 1.Satz lange dem Druck der Gastgeber stand und es gab gute, spannende Ballwechsel. Doch die sehr niedrige Halle war für die Wuppertaler ungewohnt und so ging der eine oder andere Ball in Annahme und Abwehr an die Decke. Am Ende war es die insgesamt höhere Eigenfehlerquote der Gäste, die den souverän aufspielenden MeMu's einen 25:18 Satzerfolg brachten. Im 2.Satz wurde der Unterschied zwischen dem eingespieltem Team aus Menden-Much und den erst seit einer Saison zusammenspielenden Jungs des SV Bayer deutlich sichtbar. Wo diese sich um Fehlervermeidung bemühten, spielte der Gastgeber sein Spiel druckvoll durch und siegte am Ende verdient und recht deutlich mit 25:14 den 2.Satz und das Spiel mit 2:0. In der mU16 spielten : David Carow, Michael Müller, Max Enste, Lucas Mölders Wenzel, Joe Schröder, Eugen Simon, Benni Schranner und Jakob zum Kolk.

Am nächsten Wochenende sehen sich beide Teams in der Qualifikation zur West-Deutschen-Meisterschaft wieder. Dann geht es drum, unter den besten Teams des WVVs zu zeigen, wo man steht und wo man hin will.

18.01.14 - Meckenheim gegen mU16 des SV Bayer - (Spielbericht Kai C.): Nachholspieltag männl. U16.I OL1Am Freitag 17.01 ging es zum Nachholspiel nach MeckenheimSpielten die Jungs ein Woche zuvor bereits in Moers gegen Meckenheim, dies wurde 0:2 verloren, so war jetzt das Ziel wenigstens einen Satz zu gewinnen. Gegen den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter der Oberliga 1.Und genau das war von Anfang an auch bei den Jungs spüren.Es folgten guten Annahmen, so dass immer wieder druckvoll angegriffen werden konnte. Durch ein starkes Aufschlagspiel, nahezu ohne Fehler, und guten Auktion am Netz wurde der erste Satz dann auch verdient gewonnen.Entsprechend selbstbewusst ging es in den 2ten Satz.Aber auch Meckenheim wurde stärker. Was dann wieder zu Verunsicherungen führte. Obwohl ihre starken Angreifer immer wieder gut geblockt wurden, lag man doch schnell zurück. Meckenheim nutze dann immer wieder unsere Lücken und legten äußerst geschickt die Bälle. Das kannten unsere Jungs so noch nicht und waren damit etwas überfordert.Aber auch in diesmal Satz kämpfte man sich wieder durch druckvolle Aufschläge ran, und verlor am Ende mit 17:25.Nun ging es in TiebreakAufschlag Meckenheim der sofort geholt wurde. Wieder durch starke Aufschläge aber auch starke Angriffe über die Mitte führte man schnell 5:0 und eine Überraschung schiene in Sicht.Aber am Ende setzte sich doch Meckenheim klar mit 15:7 durch.Und das immer wieder mit geschickt gelegten Bällen.Es spielten : Michael Müller, Max Enste, Lucas Mölders Wenzel, Eugen Simon, Benni Schranner und Jakob zum Kolk.Nicht dabei waren David Carow (verletzt), Leon Rehrman, Felix Meyer, Joe Schröder und Max von Blomberg


17.01.14 - Nachholspiel aus dem November - Freitagsnachmittags in und beim TuS Meckenheim endete mit einer 1:2-Niederlage - Nach dem der 1.Zuspieler (David Carow) verletzt passen musste, sprang Aussenangreifer Jakob zum Kolk ein und machte diese Aufgabe gut. Nur mit 6 Spielern angereist (2x Klassenfahrt) kam die mU16 des SV Bayer angeführt von einem stark spielenden Eugen Simon gut ins Spiel und gewann Satz 1 verdient mit 25:22. Doch der bis dato ungeschlagene Tabellenführer kam nun besser ins Spiel und setzte die Wuppertaler zunehmend unter Druck. Konsequenz, der 2.Satz ging mit 25:17 an Meckenheim. Die kurze Hoffnung beim 5:0 im 3.Satz wurde durch eine Serie der Gastgeber schnell weggewischt und am Ende stand es 7:15 aus Sicht der Wuppertaler Jungs. Fazit: Mit 6 Spielern und in veränderter Formation konnte der Tabellenführer mächtig geärgert werden, aber am Ende reichte es dann doch nicht zu einem Sieg.


mU16.1:

- gegen TuS Meckenheim - verloren - 1:2 (+22/-17/-7)


12.01.14 - Spieltag der mU20 und der mU16.1 - WObei die männliche U20 mit einem Sieg und einer Nierderlage abschnitt und die mU16 leide rbeide Spiele abgeben musste: (hier die vorliegenden Ergebnisse):


mU20:
- gegen DJK TuSa Düsseldorf - gewonnen - 2:0 (+22/+24)


mU16.1:

- gegen VC Menden-Much - verloren - 0:2 (-19/-18)
- gegen TuS Meckenheim - verloren - 0:2 (-14/-21)


Spielbericht mU16:
Vorweg, es war kein guter Tag für die männliche U16 in Moers. - nach dem überragenden Spieltag Ende Dezember, waren eventuell die Erwartungen zu hoch, diesen mal eben so wiederholen zu können. - Die Gegner waren aber auch nicht "ohne" stehen sie doch auf Platz 2 (Menden-Much) und waren der ungeschlagene Tabellenführer Meckenheim. Im ersten Spiel waren es die Jungs aus Much, die einfach einen super Start hinlegten und Wuppertal unter Druck setzte. Ihre beiden Angreifer über die Mitte waren kaum zu bremsen und die Bayer-Jungs spielten auch zum ersten Mal gegen solche Angreifer ... und zeigten sich beeindruckt. Hinzu kam, dass der eine oder andere nicht seinen besten Tag erwischte und Fazit all dieser Punkte: Menden-Much gewann beide Sätze, verdient mit 18:25 und 19:25. Es gab enttäuschte Gesichter nach diesem Spiel und man hatte nur ein Spiel Pause um sich wieder auf den nächsten Gegner vorzubereiten. - Meckenheim - ungeschlagener Tabellenführer und das Maß dieser Jugendliga. Doch die Jungs machten von Anfang an einen besseren Eindruck, sie wollten kämpfen und taten dieses. Es kam ein wirklich gutes Jugend-Spiel dabei heraus, auch wenn man am Ende gestehen musste, die Jungs aus Meckenheim sind "weiter" in ihrer Entwicklung und siegten verdient in 2 Sätzen. Gegen diesen permanenten Druck verliefen nicht viele, aber eben ein paar entscheidende Fehler auf Seiten der Wuppertaler. Positiv aus Sicht der Trainer: Das Spiel gegen den Tabellenführer war besser als Spiel 1 des Tages und auch nach dem klaren 14:25 im ersten Satz, hielten die Jungs im 2.Satz lange dagegen und gaben den Satz mit 21:25 ab. - Man ist durch den Spieltag im Dezember vorzeitig für die Qualifikation qualifiziert und hat in den nächsten Wochen noch einmal die Gelegenheit gegen beide Gegner in Nachholspielen zu zeigen, dass sie aus Niederlagen auch etwas lernen können. - es spielten in der mU16: Eugen Simon, Leon Rehrmann, Luca Wenzel, David Carow, Benjamin Schranner, Max Enste, Jakob zum Kolk, Michael Müller und Joe Schröder.


21.12.13 - Am ersten Tag der Weihnachtsferien in NRW hatte die männliche U16 einen Heimspieltag in der Jugend-Oberliga gegen den Dürener TV und RW Röttgen – Nachdem der letzte Spieltag ausgefallen war, waren die Jungs der U16 ziemlich heiß auf Volleyball und die Trainer etwas unsicher, in welche Richtung so etwas gehen kann. Doch die Jungs um Kapitän Leon Rehrmann zeigten eine positive Reaktion. Spiel 1 gegen den Dürener TV – Auch wenn der Start in das Spiel mit 1:4 etwas holprig war, lief ab dem 6:6 vieles rund. Gute Aufschläge von David Carow und gute Arbeit in der Feldabwehr sorgten für einen 17:12 Vorsprung in der Mitte des 1.Satzes. Doch Düren kam wieder heran und bei 19:17 wurde der Satz doch noch mal eng. Der eingewechselte Jakob zum Kolk sorgte mit mehreren gelungenen Aktionen für den 25:20-Satzerfolg. Im 2.Satz lag dann Bayer immer vorne. Über 4:2, 8:4, 15:5 und 19:5 war die Heimmannschaft nun klar überlegen. Nach 15 Minuten wurde der 2.Satz folgerichtig mit 25:11 und damit das Spiel gewonnen.  in Zahlen: SV Bayer mU16 : Dürener TV 2:0 (25:20/25:11) in 35 Minuten.
Spiel 2 - Gegner hier der Rot-Weiss Röttgen – Vorweg ein „geiles Spiel“ (Aussage eines Zuschauers nach dem Spiel) – Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem es hin und her ging und den zahlreichen Zuschauern in der Bayerhalle gute Ballwechsel zeigte. Röttgen ging durch eine Aufschlagserie und druckvolle Angriffe ihres Hauptangreifers mit 12:7 in Führung. Doch Bayer kämpfte sich wieder heran und ging bei 22:21 selber in Führung. Nun wurde es erst richtig spannend. Satzbälle hier und dort, bis 2 (aus Sicht des SV Bayer) etwas unglückliche Schiedsrichterentscheidungen am Ende doch noch den Satzerfolg kosteten. Mit 29:27 gewann Röttgen nach 30 Minuten Spielzeit den 1.Satz. Auf diesen heftigen Frust zeigten die Jungs aber nun eine sehr beeindruckende Reaktion. Sie kämpften sich nun erst recht in das Match und wurden noch besser. In dieser Phase spielten die beiden Zuspieler Benni Schranner und David Carow (beide mit einer beeindruckenden Leistung in beiden Spielen!) immer besser ihre beiden Außen-Angreifer an. Diese bedankten sich mit guten Angriffen und wichtigen Punkten. Neben Jakob zum Kolk war es nun Max Enste, der mit guten Abwehraktionen, frechen Angriffsbällen und einigen guten Aufschlägen Röttgen abhängte. Mitte des Satzes eine verdiente 17:13-Führung. Dass es am Ende ein ungefährdetes 25:19 wurde, lag nun auch an den Blockaktionen und Angriffen der Spieler auf der Mitte,  Eugen Simon und Leon Rehrmann. Der 3.Satz musste entscheiden und die Wuppertaler zeigten nun, dass sie sich das nun nicht mehr abnehmen lassen wollten. Als bei 8:5 die Seiten gewechselt wurden und unter anderem mit einem Monsterblock (Eugen Simon gegen Röttgens Hauptangreifer) die nächsten Punkte geholt wurden, war der Sieg beim 14:8 ganz nah. Doch Röttgen kam mit einer Serie guter Angaben wieder Punkt für Punkt heran. Bei 14:12 ging diese Serie aber zu Ende und der Ball landete knapp im Seitenaus. Satz und Spielsieg SV Bayer! - in Zahlen: SV Bayer mU16 : RW Röttgen 2:1 (27:29/25:19/25:12) in 57 Minuten.
So geht man mit 2 verdienten Siegen und sehr zufriedenen Trainern in die Weihnachtspause. - Für den SV Bayer Wuppertal (männl.U16) spielten: David Carow, Benjamin Schranner, Leon Rehrmann, Lucas Wenzel, Eugen Simon, Michael Müller, Max Enste, Jakob zum Kolk und Joe Schröder


13.10.13 - Die mU16 musste an diesem Sonntag in Bonn ran und erwischte leider nicht ihren besten Tag. Beide Spiele gingen am Ende verdient, aber etwas unnötig mit 1:2 an die Gegner. - Im ersten Spiel traf man auf SVRW Röttgen - Gegen diese spielstarke Mannschaft wollte man zeigen, wo man selber steht. Doch leider wurde der erste Satz total verschlafen. 0:3, 2:5, 4:14, 8:18 lief man permanent einem Rückstand hinterher. Am Ende dann 15:25. Etwas aufgerüttelt durch den Trainer, zeigte Wuppertal dann im 2.Satz "was geht". Nun dominierten sie Spiel und Gegner. Die Aufschläge, die im 1.Satz reihenweise fehl gingen, kamen nun und setzten den Gegner unter Druck. 14:9, 18:11, 19:13 und am Ende 25:15 ging der Satz souverän an den SV Bayer. Der Entscheidungssatz begann und plötzlich war die Unruhe wieder auf Seiten der Wuppertaler und Röttgen fand wieder zu seinem Spiel. Bei 5:8 wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt und was Bayer auch versuchte, es klappt nur ansatzweise. Meist folgte einem klasse Ball, ein haarsträubender Fehler. Das 10:15 für Röttgen war somit folgerichtig (und bitter). in Zahlen: SV Bayer mU16 : Röttgen 1:2 (-15/+15/-10)
Spiel 2 - Gegner hier der Dürener TV - Leider wiederholte sich der Start aus dem ersten Spiel. Wenn auch nicht so krass, aber Düren schaffte eine knappe Führung und verteidigte diese lange. Doch dieses Mal kam Wuppertal immer besser ins Spiel und beim 18:17 gelang die erste Führung. So knapp ging es in die entscheidende Phase des Satzes und es blieb sehr eng. Am Ende war es das entscheidende Quäntchen was zum Satzgewinn geführt hätte. Das 26:28 für Düren tat, nach dem großen Kamp, weh. Doch der SV Bayer zeigte Moral. Wieder war es der 2.Satz bei dem "fast alles" gelang. Gute Aufschläge, wach in Annahme und Abwehr und immer souverän in Führung. Das Satzende mit 25:10 deutlich für den SV Bayer. Dritte Sätze waren aber heute nicht Wuppertaler Ding. Wieder ging durch eine Aufschlagserie Düren schnell mit 1:5 in Front. Wuppertal verkürzte auf 4:6, musste dann aber weitere Punkte verkraften, so dass bei 4:8 die Seiten im 3.Satz gewechselt wurden. Düren hatte nun aber wieder ihre Sicherheit gewonnen. Egal was Wuppertal nun machte, Düren hatte eine gute Antwort und so ging auch Spiel 2 durch den Dürener Satzgewinn (11:15) an den Gegner und Wuppertal hatte wieder das schlechtere Ende für sich. In Zahlen: SVB mU16 : Dürener TV 1:2 (-26/+10/-11) in 56 Minuten

Fazit: Es waren gute Volleyballspiele mit einem guten Niveau. Das es am Ende nicht zu einem Sieg reichen sollte, lag daran, daß bei Bayer ein/zwei Spieler nicht den besten Tag erwischten und die ansonsten starken Aufschläge nicht gelingen wollten. Was aber bei gleichstarken Gegnern den kleinen Unterschied ausmacht. Positiv zu sehen war aber auch, welches Potential immer wieder in diesem Team aufflackert. Hier muss "Mann" konstanter werden, dann reichts auch wieder zum Sieg.


22.09.13 - Die mU16 startet mit 2 Siegen (2:0 und 2:1) in die Saison - In einem Doppelspieltag gegen den Moerser SC 2 wurden Spiel 1 und 2 souverän gewonnen - für die mU16 spielten: Leon, Eugen, Max E., Michael, Lucas, Max vB, Felix, David und Benni - Joe fehlte leider verletzt. - Die Trainer konnten mit dem Auftreten des Teams zufrieden sein. Die neu einstudierte Aufstellung klappte (meistens) und in der Annahme und Feldabwehr wurden durch das aufmerksame Verhalten viele Punkte vorbereitet. Die Zuspieler hatten somit leichtes Spiel ihre Angreifer einzusetzen. Diese wiederum dankten es mit einigen sehenswerten Angriffen. Da die Vorbereitungsphase nach den Sommerferien bis zu diesem Spieltag recht kurz war, kann man gespannt sein, wie sich das Team in den nächsten Wochen weiter steigern kann. Spiel 1 gegen Moers 2 ging 25:17 / 25:15 an die Jungs. Spiel 2 ging mit 25:12/25:27/15:5 an den SV Bayer


19.09.13 - Start der Newsseite für die mU16 des SV Bayer Wuppertal - am kommenden Sonntag gibt es den 1,Spieltag der mU16 in der Saison 2013/14 und die Trainer sind gespannt, wie sie sich beim Heimspiel schlagen werden.
Beginn: 17:30 Uhr (Treffpunkt Team 16:30 Uhr)

im BreitensportZentrum (direkt neben der Bayerhalle)


Infos rund um das Team --> hier

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.


Aktuelle Ergebnisse

H1 OL

siehe -> HOME

H2 LL

siehe -> HOME

H3 BzL

siehe -> HOME

D1 VL

siehe -> HOME

D2 BzL

siehe -> HOME

D3 KL

siehe -> HOME

Termine

H1 OL

siehe -> HOME

H2 LL

siehe -> HOME

H3 BzL

siehe -> HOME

D1 VL

siehe -> HOME

D2 BzL

siehe -> HOME

D3 KL

siehe -> HOME

------------------------

Die Tabellen 17/18:

Herren 2 - LL 4

Herren 3 - BzL 8
Damen 2 - BzL 8
Damen 3 - KL W/ME

.

mU20 - Jgd-OL 2

------------------------

VBL-Liveticker
-------------------------
-------------------------

-------------------------
Gesundheitszentrum
Bakker

------------------------
www.cvjm-sonnborn.de
------------------------

-------------------------